Tag des Kaffees | Meine neue Morgenroutine

Tag des Kaffees | #durgolcoffeeday

Transparenz | Anzeige: In Zusammenarbeit mit durgol.

 

Heute ist Montag, der 1. Oktober 2018. Ein neuer Monat, eine neue Woche und gleichzeitig Tag des Kaffees. Also gleich drei gute Gründe, sich Zeit für eine Tasse Kaffee zu nehmen. Und zwar in aller Ruhe, um seine Gedanken zu ordnen und anschließend voller Elan den Arbeitstag zu starten. Noch vor zwei Monaten sah das ganz anders aus. Da war meine erste Handlung nach dem Aufwachen nämlich der Griff zum Smartphone. Kurz die Mails checken, ein schnelles Scrollen durch Instagram, aufstehen, fertig machen, Laptop aufklappen, losarbeiten. Zwischendrin schnell einen Kaffee, etwas Essen und weiter in den Rechner und das Smartphone stieren. So ging das bis abends inkl. letztem Blick ins Handy vor dem Schlafen. Diese Dauerbeschallung mit Informationen und Bildern hat mich irgendwann extrem gestresst und mir schlaflose Nächte gebracht. Der Grund? Abschalten war für mich zur Unmöglichkeit geworden, ich lief auf Dauerstrom. Das zu ändern war mir in der letzten Zeit ein großes Anliegen! Also habe ich in den letzten Wochen intensiv daran gearbeitet, räume mir mehr Offline-Zeiten ein (was ehrlicherweise gar nicht so leicht ist) und habe mir im ersten Schritt eine Morgenroutine angewöhnt, die ohne Telefon und Laptop auskommt. Continue reading…

Herbstliebe: 10 Dinge, die Lust auf den Herbst machen

Herbstliebe: 10 Dinge, die Lust auf den Herbst machen

 

Keine Frage, ich liebe den Sommer. Doch ganz tief in meinem Herzen bin und bleibe ich einfach ein Herbstmädchen. Der Herbst hat so viele wunderbare Facetten, goldene Farben und verströmt jede Menge Gemütlichkeit! Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der sich die Blätter in den schönsten Farben zeigen, man kann jede Menge leckere Herbstrezepte umsetzen, Freunde zu einem geselligen Abendessen einladen, oder ausgedehnte Herbstspaziergänge machen. Und da diese schöne Zeit immer so schnell vergeht, habe ich 10 Dinge aufgeschrieben, die Lust auf den Herbst machen. Die Wochen vergehen immer so schnell, da ist so eine Herbst-Bucket-List als kleine Gedächtnisstütze für all die wunderbaren Herbstlieblinge doch ziemlich hilfreich! Continue reading…

Sommer Challenge: Die wunderbare Leichtigkeit des Seins

Die Leichtigkeit des Seins

Transparenz / Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

 

Letzte Woche habe ich auf meinen 1-jährigen Neffen aufgepasst. Und neben einigen Schweißausbrüchen, die ich hatte, wenn der kleine Racker in Raketenschnelle aus meinem Sichtfeld verschwunden ist, oder er mit einer ungeheuren Flinkheit Dinge irgendwo runtergerissen hat, ist mir vor allem eines aufgefallen. Nämlich, über welch herrliche und simple Sachen er sich amüsieren können. Eine Schublade, die klemmt und und plötzlich aufspringt. Eine Keksdose, die ein lautes Geräusch macht, wenn man sie voller nicht koordinierbarer Energie öffnet. Das Bellen eines Hundes auf der Straße (Wau Wau!!). Alles Dinge, die ein Glucksen und Jauchzen bei ihm auslösen, das aus tiefstem Herzen kommt. Alleine ihm dabei zuzusehen, wie er sich über so kleine Dinge freut, hat mich mit größtem Glück erfüllt. Und wisst ihr, was eigentlich dahinter steckt? Die Leichtigkeit des Seins! Mit jedem Jahr, das wir älter werden und das uns näher ans Erwachsenwerden bringt, verlieren wir ein Stück dieser wunderbaren und süßen Leichtigket. Ja, schön und gut, sagt ihr jetzt, aber wie können wir diese zurückgewinnen? Freunde, ich sage es euch, es sind mal wieder diese kleinen Dinger, die ich so mag — die Details! Continue reading…

Ein Picknick zwischen Kirschbäumen

Ein Picknick im Freien zwischen Kirschbäumen

Transparenz | Anzeige: In Zusammenarbeit mit Clausthaler.

 

Letztens bin ich über folgende Frage gestoßen: “Wann hast du zuletzt etwas für dich gemacht, das du dir schon lange gewünscht hast?”. Da saß ich nun und musste erst mal nachdenken. Wann hatte ich das eigentlich gemacht? Im Erstellen von Bucket Lists bin ich ein Weltmeister, aber wie sieht es mit der Umsetzung aus? Um ehrlich zu sein, meist bleibt es beim Auflisten der Punkte, für die Erfüllung ist oft keine Zeit. Umso schöner also, dass ich letzte Woche endlich dazu gekommen bin, etwas in die Tat umzusetzen, das schon ewig auf meiner Summer Bucket List stand — ein Picknick im Freien! So ein Picknick passt außerdem perfekt zu meiner momentanen Stimmung, nämlich meiner zunehmenden Liebe für die Natur und alles, was dazu gehört. Wandern, Urlaube außerhalb von Großstädten und regelmäßige Auszeiten vom hektischen Alltag. Tja, und wer mich kennt, der weiß, dass ich all das vor allem dann mag, wenn es mit Essen und Trinken zu tun hat. Alles ist so viel schöner, wenn am Ende eine Brotzeit lockt! :) Continue reading…