204957725.8dd5717.f71f5320f15d4821bc2f289aca40826d

Ad AFFILIATE-LINKS

Schlichtes Herbstoutfit

Easy Herbstlook & 3 Tricks um schlichte Outfits aufzuwerten

Langsam aber sicher neigt der Herbst sich seinem Ende zu. Das merkt man nicht nur daran, dass nicht mehr viele Blätter an den Bäumen hängen, sondern auch an den kühlen Temperaturen. Jeans, Strickpullis & Boots sind daher wieder zu meinen täglichen Begleitern geworden. Und das wird auch noch bis März so bleiben, denn ich bin die größte Freustbeule, die ihr euch vorstellen könnt! Das bedeutet aber nicht, dass die Looks deshalb langweilig sein müssen, denn ich verrate euch heute meine 3 Tricks um schlichte Outfits aufzuwerten.

Outfit Baskenmütze

Blog Your Style: Strickkleider

Wenn es etwas gibt, dem ich seit diesem Jahr absolut verfallen bin, so ist es Strick. Und zwar nicht in Form von Cardigans und Pullover (die lieb ich ja eh), sondern als Strickkleider. Eines meiner liebsten Outfits im Sommer war dieses hier mit einem weißen Rippstrick Kleid und heute gibt es für euch die kuschelige Herbst-/Wintervariante davon. Ja, Strickkleider sind eindeutig meine Schwäche und deshalb war ich umso glücklicher, als diesen Monat unsere Wahl für Blog Your Style auf eben dieses Thema gefallen ist.

Der Klassiker: Beerentöne im Herbst

Der Klassiker: Beerentöne im Herbst

Sobald die Blätter an den Bäumen beginnen, sich in den buntesten Farben zu färben, beginnt auch bei meinen Looks eine kleine Transformation. Denn jedes Jahr im Herbst bekomme ich dann wieder Lust auf alles in Beerenfarben. Meine allerliebste weinrote Lederjacke wird wieder ausgepackt, ebenso der beerige Lippenstift und Nagellack – ihr seht, Beerentöne im Herbst sind bei mir nicht wegzudenken. Außerdem wollte ich euch meinen neuen Cardigan nicht vorenthalten, der definitiv zu den kuscheligsten Teilen gehört, die sich in meinem Schrank befinden.

Visual Diary: Gardasee im Herbst

Travel Diary: Gardasee und Comer See im Herbst

Der Gardasee und der Comer See, zwei Fleckchen Erde, an denen ich in den letzten Jahren oft war. Gelato in der Sonne, Pasta und ein Spritz mit Blick auf den See. Daran denke ich, wenn ich an diese beiden Orte denke. Und all das haben wir auch genossen, aber etwas anders. Denn der Herbst hatte schon Einzug genommen und das hat man sowohl an der Natur, als auch an den Temperaturen gemerkt. Das aber mit so viel Charme, dass ich ein paar Eindrücke vom Gardasee und Comer See im Herbst mit euch teilen möchte. Natürlich inklusive Reisetipps!