Blog Your Style: Suits

Blog Your Style: Suits

Transparenz / Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links und Empfehlungen.

 

In den letzten Jahren gab es in der Modewelt viele Revivals. Doch keines hat seinen angestaubten Ruf dermaßen abgeschüttelt, wie Hosenanzüge! Ich erinnere mich noch mit Grauen an Zeiten, als ich mir für Bewerbungsgespräche einen Hosenanzug kaufen musste. Mir war wirklich nichts verhasster, als diese spießige Kombi und ich bin mir sicher, dass man mir das jedes Mal angemerkt hat. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei und ich bin ein riesen Fan der neuen Power Suits. Letztes Jahr hat man viele Suits in Knallfarben oder mit Print gesehen (einen Look damit gab es hier), dieses Jahr gibt es wieder etwas Neues: Hosenanzüge mit kurzen Hosen. Und ich muss sagen, diese Version gefällt mir sogar fast noch besser. Nicht nur, dass man so auch imer Sommer zum All-Over-Look greifen kann, ohne zu schwitzen. Mit der kurzen Hose wirkt das gesamte Outfit gleich viel lässiger! Der zartrosa Hosenanzug meines heutigen Looks hängt jetzt schon ein paar Wochen im Schrank und hat auf seinen ersten Einsatz gewartet. Und da kam unsere neue Runde von “Blog Your Style” wie gerufen. Denn in diesem Monat dreht sich alles um, ihr werdet es euch wahrscheinlich schon denken können, Suits!

Continue reading…

Spring Neutrals: 5 Teile, die in keinem Schrank fehlen sollten

Spring Neutrals: 5 Teile die in keinem Schrank fehlen sollten

Transparenz / Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

 

Es gibt zwei Dinge, die ich mache, wenn ich nicht so recht weiß, was ich anziehen soll. Zum einen wäre da die Inspirationssuche bei Pinterest, zum anderen die Auswahl eines Outfits mit möglichst vielen Basics. Neutrale Farbtöne, Naturmaterialien, Goldschmuck, ein bisschen Leo und Polka Dots, so in etwa lassen sich die Looks zusammenfassen, die in meiner Frühlings Lieblinge Boutique und auf meinem Spring Outfits Board bei Pinterest gelandet sind. Und da sich die Modwelt in diesem Frühjahr farbtechnisch sehr viel aus dem weißen und beigen Farbtopf bedient, sind die Läden voll mit hübschen Spring Neutrals. Womit ich absolout kein Problem habe, wie ihr euch vermutlich denken könnt! :) Wenn man dann ein bisschen tiefer geht, erkennt man außerdem, dass es momentan einen Trend hin zu ein paar bestimmten Stoffen und Wardrobe Staples gibt. Welche das sind und in was man dieses Frühjahr und Sommer unbedingt investieren sollte? Ich habe die schönsten Spring Neutrals für euch rausgesucht! Continue reading…

Outfit: Weißer Blazer

Outfit: Weißer Blazer

Transparenz / Werbung: Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Und wieder ein Outfit mit Blazer. Jetzt müsste auch dem Letzten aufgefallen sein, dass ich davon momentan nicht genug bekommen kann. Doch die Vielfalt an Modellen, die mittlerweile rein gar nichts mehr mit dem alten konservativen Jacket zu tun haben, ist einfach zu verlockend! Außerdem retten sie mich momentan mehrmals in der Woche vor dem typischen “Ich habe nichts zum Anziehen” Szenario vor dem Kleiderschrank. Denn in diesen Momenten greife ich zu Shirt & Blazer und kann damit sowohl zu einem Meeting, als auch zum Coffee Date mit einer Freundin. Continue reading…

Meine liebsten Basics für den Frühling

Meine liebsten Basics für den Frühling

Transparenz / Werbung: Dieser Beitrag enhält Affiliate-Links.

 

Habt ihr euren Kleiderschrank schon auf Frühling umgestellt? Also ich stecke gerade noch mittendrin. Denn was an sich in einer Stunde getan sein könnte, ufert bei mir immer in einem längeren Prozess aus. Nach dem Motto: wenn, dann richtig! Aussortieren, Schränke auswischen und sich gleich noch grundsätzliche Gedanken über den eigenen Stil machen. Denn bei jedem Saisonwechsel frage ich mich erneut, ob eine auf einige wenige Teile reduzierte Garderobe, auch bekannt als Capsule Wardrobe, nicht doch etwas für mich wäre. Doch auch diesmal muss ich mir eingestehen, dass das (noch) nichts für mich ist. Dafür gehe ich einfach zu gerne shoppen und versuche mich auch mal an neuen Trends. Nichtsdestotrotz bleibe ich Fan einer Garderobe, die zu 80% aus Basics bzw. Klassikern besteht. Denn die lassen sich super leicht untereinander und mit ausgewählten Trendteilen kombinieren und ich weiß, dass ich lang Freude daran habe. In diesen Fällen gebe ich gerne auch mal etwas mehr Geld aus, bekomme dann aber eine super Qualität. Genau nach dieser Formel ist auch der Look entstanden, den ich euch heute zeige und der im Prinzip eine Zusammenstellung meiner liebsten Basics für den Frühling ist. Continue reading…