204957725.8dd5717.47c9646bdf804954978a1004abab71c4
Sonnenaufgang vom Burj Khalifa

Visual Diary: Meine Top 5 Tipps für Dubai

Nach meinem Travel Dairy aus Singapur geht es heute mit der Stadt weiter, die mich während unserer Reise am meisten überrascht hat: Dubai. Hätte man mich vor einem halben Jahr gefragt, ob ich mal nach Dubai reisen möchte, meine Antwort wäre nein gewesen. Da wir auf unserem Weg nach Singapur jedoch mit Emirates geflogen sind und Dubai das Drehkreuz dieser Airline ist, hat sich ein Stop angeboten. So schlimm wird es schon nicht sein, habe ich mir gedacht. Und wurde überrascht, denn Dubai ist wahnsinnig beeindruckend und definitiv eine Reise wert! Deshalb musste ich unbedingt meine top 5 Tipps für Dubai mit euch teilen.

Sonnenaufgang vom Burj Khalifa Pool im Al Bandar Rotana Dubai
Meine Top 5 Tipps für Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Meine Top 5 Tipps für Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Meine Top 5 Tipps für Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Mittagessen im The Meat Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Shoppen in der Dubai Mall - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Blick aus dem Zimmer im Al Bandar Rotana Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Pool im Al Bandar Rotana Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Pool im Al Bandar Rotana Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Sonnenaufgang vom Burj Khalifa - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Sonnenaufgang vom Burj Khalifa - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Sonnenaufgang vom Burj Khalifa - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg

Insgesamt waren wir drei Tage in Dubai. Genug Zeit, um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen, aber natürlich zu wenig Zeit, um alle sehenswerten Plätze zu erkunden. Wir hatten zum Beispiel keine Zeit mehr für eine Wüstensafari und auch das nur 130 km entfernte Abu Dhabi konnten wir nicht mehr unterbringen. Dennoch haben sich einige Highlights rauskristallisiert, die mich so begeistert haben, dass ich unbedingt mit mehr Zeit zurückkehren möchte.

Meine Top 5 Tipps für Dubai

  • Den Sonnenaufgang vom Burj Khalifa aus betrachten: Dieser Morgen war mein absolutes Highlight während unseres Aufenthalts in Dubai. Für etwa 35 Euro bekommt man ein Ticket und wird dann mit einem Lift in weniger als einer Minute in den 125. Stock des höchsten Turms der Welt auf luftige 456 Meter befördert. Es gibt auch eine Aussichtsplattform im 148. Stock, doch da das Ticket 95 Euro kostet und man nur knapp 100 Meter höher ist, haben wir uns das gespart. Und ich sage euch, der Moment, als am Horizont die Sonne wie ein Feuerball aufgetaucht ist und alles in ein intensives Rot/Orange/Gold/Rosa getaucht hat, war einfach magisch! Auch der Sonnenuntergang von dort oben soll extrem schön sein, allerdings kostet dieses Ticket dann knapp 60 Euro. Ich kann euch also nur empfehlen, in der Früh etwas zeitiger aufzustehen und sich den wunderschönen Sonnenaufgang anzusehen!
  • Besuch der Souks mit anschließender Bootsfahrt auf dem Dubai Creek: Unser Hotel, das Al Bandar Rotana Dubai, liegt etwas außerhalb des Stadtkerns im Viertel Dubai Creek. Mit dem Taxi braucht man etwa 10 Minuten bis zum Burj Khalifa. Der Vorteil an der Lage war allerdings, dass man einen wunderbaren Blick auf die Skyline der Stadt hat. Außerdem sind der berühmte Gold- und der Gewürz-Souk nur einen Katzensprung entfernt. Wer sich als Mitbringsel gute Gewürze, oder Schmuck kaufen möchte, ist dort genau richtig. Mit der Penetranz der Verkäufer muss man allerdings umgehen können und ich war froh, dass ich Micha an meiner Seite hatte! Nach einem Abstecher zu besagten Souks sind wir dann mit einem Boot für umgerechnet wenige Cent über den Dubai Creek in die Altstadt Dubais gefahren. Ein absoluter Kontrast zu dem ansonsten extrem modernen Dubai und definitiv einen Besuch wert.
  • Shoppen in der Dubai Mall: Wieder im Zentrum angekommen, sind wir in die berühmte Dubai Mall gegangen. Die Masse an weißem Marmor, die riesengroße Auswahl an Geschäften, Cafés und Restaurants ist wirklich enorm. Von absoluter Luxusklasse bis hin zu Fast Fashion Modeketten, hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Bei mir ist es beim Schaufensterbummel geblieben, dafür habe ich mir vermutlich jede Designertasche, die mir jemals im Kopf rumgeschwirrt ist, mal aus der Nähe anschauen können, haha!
  • Die kulinarische Extravaganz Dubais genießen: Oh ja, für alle Foodies unter euch ist Dubai ein kleines Schlaraffenland. Im Urlaub planen wir unsere Tage ehrlich gesagt immer um unser Essen herum. :) Und dabei sind mir vier Cafes bzw. Restaurants ganz besonders in Erinnerung geblieben.

    Da wäre zum einen das Bruch & Cake, ein Café in der Nähe des Jumeira Public Beach. Ich bin kurz vor unserer Reise über Instagram auf das Café aufmerksam geworden und wusste sofort, da MUSS ich hin! Das Interior ist in hellen Cremetönen gehalten, dekoriert wird mit Pampasgras, es gibt Stühle mit Wiener Geflecht und es gibt absolut köstliche Bowls, Brote, Gebäck und Eierspeisen. Ein Paradies für alle, die ein ausgiebiges Frühstück in stylisher Umgebung lieben!

    Für ein Mittagessen kann ich euch das The Meat sehr empfehlen. Ein Steakrestaurant mit südafrikanischem Touch, in dem es aber auch eine gute Auswahl an vegetarischen Gerichten gibt. Eine super schöne Einrichtung, das Essen ist toll und es liegt sehr zentral ums Eck vom Burj Khalifa. Und wer ein Fan von Mezze in allen erdenklichen Formen ist, der sollte unbedingt in das libanesische Restaurant Zahr El-Laymoun gehen, das ebenfalls nahe dem Burj Khalifa liegt. Wir waren abends dort, da wir mittags spontan keinen Platz mehr bekommen haben und waren absolut begeistert von den libanesischen Tapas, sprich Mezze.

    An unserem letzten Abend sind wir in den Stadtteil Dubai Marina gefahren, ein Ort der, obwohl er direkt am Meer liegt, mit einer Skyline überrascht, die fast schon an New York erinnert. Wolkenkratzer wohin das Auge reicht! Im Pier 7, ein spektakuläres Gebäude mit verschiedenen Restaurants und Bars, sind wir im Asia Asia Sushi essen gegangen. Sowohl das Sushi, als auch der Ausblick sind definitiv einen Besuch wert!
  • Die beeindruckende Lichtshow beim Burj Khalifa: Meine top 5 Tipps für Dubai dürfen natürlich nicht ohne die Licht- und Lasershows beim Burj Khalifa enden. Täglich wird hier ab 18 Uhr mit Musik, riesigen Wasserfontänen und Lichtern ein Spektakel geboten, das Seinesgleichen sucht. Auch der Burj Khalifa wird mit verschiedensten Lichtern angestrahlt und man fühlt sich an eine Mischung aus Times Square und Disney Land erinnert. Eindeutig ein Muss, wenn man in Dubai ist!
Frühstück im Brunch & Cake Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Frühstück im Brunch & Cake Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Frühstück im Brunch & Cake Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Frühstück im Brunch & Cake Dubai - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Blick auf den Burj Khalifa - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Blick auf das Burj al Arab bei Sonnenuntergang - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Blick vom Pier 7 auf den Stadtteil Dubai Marina - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Blick vom Pier 7 auf den Stadtteil Dubai Marina - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg
Sonnenaufgang vom Burj Khalifa - Pieces of Mariposa // Lifestyle Blog aus Nürnberg

Comments (5):

  1. Susanne

    24. Februar 2020 at 21:49

    Auch wenn mich die Stadt damals persönlich nicht überzeugt hat, toller Post 😚 Da hast Du Dir wirklich viel Mühe gemacht, Danke!!!

    Antworten
  2. Ingma

    26. Februar 2020 at 7:53

    Vielen Dank für die wunderschönen Eindrücke, liebe Vanessa! Falls ich jemals dort bin, werde ich definitiv im Burj Khalifa zum Sonnenaufgang hochfahren und danach ins Bruch & Cake frühstücken.
    Liebste Grüße 👼🏻

    Antworten
  3. Moni-Lotta

    26. Februar 2020 at 8:16

    Liebe Vanessa,

    ich spiele schon einige Zeit mit dem Gedanken, mal nach Dubai zu fliegen. Die Bilder sind super schön und eine Inspiration für einen Trip nach Dubai.
    Danke Dir, bitte mehr davon!

    Antworten
  4. Beauty Mango

    4. März 2020 at 9:10

    Nach Dubai möchte ich auch unbedingt mal! Gefühlt allen denen ich auf Instagram folge waren schon dort und es sieht immer so schön aus!

    Antworten
  5. Susi

    12. März 2020 at 16:04

    Die Eindrücke von Dubai sind so umwerfend- da steigt wieder direkt die Reiselust! Wir spielen schon eine Weile mit dem Gedanken nach Dubai zu reisen und dann werde ich mir auf jeden Fall deine Tipps nochmal anschauen. Der Sonnenaufgang vom Burj Khalifa möchte ich mir nicht entgehen lassen :)

    Liebe Grüße
    Susi von http://www.whitelilystyle.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.