Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck

Urlaub in der Heimat: Wellness und Sauna in Corona-Zeiten

Urlaub und Corona – ein leidiges Thema. Auch der Herbst ist sonst eine beliebte Reisezeit. Micha und ich wollten ursprünglich nach Wien und Salzburg, doch da hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. So wird es sicherlich vielen gehen, die noch ein paar Tage frei haben. Wegfahren oder Urlaub in der Heimat? Was kann man überhaupt machen? Und wie ist es z.B. mit Wellness und Sauna in Corona-Zeiten? Genau das greife ich auf und habe mir gemeinsam mit der Fackelmann Therme Hersbruck einen Herbstausflug in der Heimat überlegt. Eine Mischung aus Wandern und Entspannung, um euch eine Idee für einen aktiv-gemütlichen Herbsttag zu geben.

Bereits Anfang des Jahres habe ich euch die Fackelmann Therme Hersbruck hier am Blog vorgestellt. Und euch auch schon kurz erzählt, dass die Therme in der wunderschönen Frankenalb liegt. Da war es jedoch noch ziemlich winterlich grau und die Bäume somit noch kahl. Das ist jetzt natürlich anders und ein Ausflug zum Wandern und anschließendem Entspannen bietet sich regelrecht an! Ein Tag, um den Kopf freizubekommen, mal rauszukommen, eine andere Ecke in der Heimat zu entdecken. Das ist doch momentan genaus das Richtige, oder?

Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.

Wanderung zum Arzbergturm Hersbruck

Vor Kurzem habe ich mir also die liebe Kathi geschnappt und bin mit ihr Richtung Hersbrucker Schweiz gedüst. Unser erstes Ziel? Der Arzbergturm. Gestartet sind wir in Henfenfeld am Waldrand beim SV Henfenfeld. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten, zu dem alten Turm zu gelangen. Uns hat unser Weg durch Wald und Wiesen geführt. Durch einen kleinen Umweg sind wir an Bienenstöcken vorbeigekommen, konnten den Ausblick auf Hersbruck genießen und an Apfelbäumen vorbeispazieren. Die Landschaft im Herbst ist einfach so wunderschön, schaut euch nur die kleinen Pilze an. Perfekt arrangiert von Mutter Natur, oder?

Eine Sache muss ich aber noch dazu sagen. Anscheinend muss man sich vorher einen Schlüssel in der Edelweißhütte holen, um im Arzbergturm nach oben zu kommen. Tja, das haben wir nicht gemacht und konnten somit nicht die schöne Aussicht genießen. Haha, was für ein Mist! Daher auch der Schnappschuss von mir unten, als mir klar geworden ist, dass wir da jetzt nicht durch die Tür kommen. Trotzdem war die Wanderung ein absoluter Spaß und an unser Gelächter werde ich mich ewig erinnern! :)

Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.

Entspannen und Saunieren in der Fackelmann Therme Hersbruck

Zurück im Herzen Hersbrucks kann man sich nach der Wanderung dann noch wunderbar in der Fackelmann Therme Hersbruck aufwärmen und entspannen. Jetzt im Herbst erstrahlt die Anlage rund um den Saunapark in herbstlichen Glanz und die ganzen bunt gefärbten Bäume, Brombeersträucher und Pampas Gras sind wirklich wunderschön anzusehen! Corona bedingt haben sich in der Therme natürlich einige Sachen geändert und ab November wird es nochmals Anpassungen geben. Es wird aber definitiv äußerst gründlich darauf geachtet, dass alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden, um den Besuchern ein sicheres Sauna- und Wellnesserlebnis zu ermöglichen. Hier könnt ihr dazu auch nochmal alles nachlesen.

Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck
Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck

Sauna in Corona-Zeiten

Das Angebot in der Therme ist etwas reduziert worden, es werden nur die Module angeboten, die auch wirklich nachgefragt werden. Dazu gehört neben Schwimmkursen und dem sportlichen Schwimmen natürlich auch die Sauna. Das Dampfbad, die Infrarot Kabine und die Massagedüsen dürfen momentan nicht genutzt werden, die sieben Saunen bleiben allerdings geöffnet.

Ich persönlich hatte mich im Vorfeld gefragt, ob der Besuch einer Sauna in Corona-Zeiten überhaupt möglich ist. Doch mir wurde erklärt, dass Saunen ab 60° C möglich ist. Das Bio-Saunarium wurde umfunktioniert und wird ab jetzt 65° C trocken beheizt. Aufgüsse finden statt, nur auf das Verwedeln wird verzichtet. Natürlich wird auch hier auf Abstände geachtet und es dürften generell viel weniger Leute rein, als es sonst üblich war.

Und auch das Abkühlen nach dem Saunieren war überhaupt kein Problem und ich hab mir die wohl schönste Art rausgesucht. Denn ein kurzer Spaziergang hinter der Panorama-Sauna, die Füße im mit Tau bedeckten Klee, war die perfekte Erfrischung! Auch in den Ruheräumen ist für ausreichend Abstand gesorgt und so kann man es sich hier auf den Liegen gemütlich machen, ein Buch lesen oder einfach die Aussicht auf die Frankenalb genießen.

Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck
Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Auszeit in der Fackelmann Therme Hersbruck
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.
Momentan stellen sich viele die Frage: In den Ferien wegfahren, oder doch lieber daheim bleiben? Da ist so ein Tag in der Natur, samt kleiner Wanderung und ein anschließender Gang in die Sauna doch genau das Richtige, um abzuschalten. Denn das geht ganz easy in der Heimat. Für alle, die sich fragen, wie und ob Sauna in Corona-Zeiten überhaupt geht, habe ich einen ausführlichen Beitrag auf meinem Lifestyle Blog www.piecesofmariposa.com dazu verfasst.

Bilder: Kathi Meier | Spiegelhof Fotografie

Comments (2):

  1. Leoni

    16. Oktober 2020 at 12:56

    Oh Vanessa ein super schöner Post! Da werde ich direkt neidisch … wir wollten auch nochmal kurz weg im November, einfach ein paar Tage ausspannen, aber leider macht Corona uns hier immer und immer wieder ein Strich durch die Rechnung. Nun bleiben wir wahrscheinlich doch zu Hause und hoffen das Beste draus machen zu können. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Xx Leoni

    Antworten
    • vanessa

      28. Oktober 2020 at 13:40

      Liebe Leonie, ja so ging es uns auch. Italien hat ja zum Glück noch geklappt, aber ab jetzt wird es wahrscheinlich tatsächlich schwer. Dann müsst ihr euch einfach eine tolle Zeit daheim machen!

      Ganz liebe Grüße
      Vanessa

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.