Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen Mango Kokos Raw Cake, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com

Die perfekte Erfrischung für den Sommer | Mango Kokos Raw Cake

Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen direkt aus dem Kühlschrank? In diesem Fall habe ich mich zum ersten Mal an einem Mango Kokos Raw Cake versucht. Und war total überrascht, wie schnell und easy man diese Art von Kuchen zubereiten kann. Der Boden und die Füllung sind schnell gemacht, den Rest erledigt der Kühlschrank. Perfekt, um an einem heißen Sommertag eine leckere tropische Nachspeise auf den Tisch zu zaubern. Oder, um beim nächsten Mädelsbrunch oder bei der Familienfeier so richtig Eindruck zu schinden. Verfeinert habe ich den Raw Cake mit der neuen Limited Edition “Mango Kiss” von Mangaroca Batida. Und ja, der Name klingt genauso, wie es schmeckt. Ein fruchtiger Likör mit Mango und Kokosnuss, wirklich total lecker!

Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen No Bake Kuchen, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen No Bake Kuchen, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen No Bake Kuchen, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen No Bake Kuchen, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com

Raw Cake – nicht´s leichter als das

Um ehrlich zu sein, ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, was Raw Cake überhaupt bedeutet. Erst als ich mir überlegt habe, welche Art Kuchen ich mit Mango und Kokosnuss machen könnte, bin ich auf die Idee mit dem “ungebackenen Kuchen” gekommen. Das besondere daran ist, dass der Kuchen aus rohen, nährstoffreichen Zutaten gemacht, aber eben nicht gebacken wird. Das ist bei der Art der Zubereitung nicht nötig. Perfekt, denn wenn es im Sommer in der Wohnung sowieso schon heiß ist, bin ich gar nicht so scharf darauf, auch noch den Backofen anzumachen.

Der neue Likör “Mango Kiss” von Mangaroca Batida ergänzt die Füllung perfekt und intensiviert ganz zart das Mangopuree und die Kokosmilch. Schmeckt aber auch pur auf Eis, oder als Cocktail gemixt extrem lecker. Beim nächsten Mal versuche ich mich hier mal an einem Mango Margarita, das kann ich mir auch total gut vorstellen! Und wer es lieber klassisch mag, es gibt auch die Sorte “Mangaroca Batida Pura Côco” mit Rum und Kokoswasser. Der schmeckt mir mit Tonic Water und einem Spritzer Limettensaft total gut. Perfekt, um den Sommer zu zelebrieren!

Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen Mango Kokos Raw Cake, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen Mango Kokos Raw Cake, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com

Mango Kokos Raw Cake

Zutaten (für eine Kuchenform mit ca. 27 cm Durchmesser)

Für den Boden:

  • 300 Gramm Haferflocken
  • 6-8 entsteinte Datteln
  • 50 Gramm Pekannusskerne
  • 3 EL Honig oder Agavendicksaft
  • 4 EL Kokosöl

Für die Füllung:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Boden in einen Blitzhacker geben und so lange zerkleinern, bis eine klebrige feste Masse entsteht.
  2. In eine mit etwas Kokosöl eingefettete Form geben und mit einem Löffel gut andrücken. Für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  3. Die Gelatine in einer kleinen Schüssel mit Wasser bedecken und 10 Minuten einweichen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Mango in grobe Stücke schneiden und zusammen mit der Kokosmilch, dem Limettensaft und Mangaroca Batida Mango Kiss pürieren.
  5. Etwa 4 EL von dem Mangopüree in einem kleinen Topf leicht erhitzen (nicht kochen!) und die gut ausgedrückte Gelatine dazugeben. Gut verrühren und wieder mit dem restlichen Püree vermischen.
  6. Die Mischung auf den Kuchenboden geben und den Raw Cake für mindestens vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Mit frischem Obst garniert servieren.
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen Mango Kokos Raw Cake, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com
Was gibt es Erfrischenderes im Sommer, als ein Kuchen frisch aus dem Kühlschrank? In diesem Fall handelt es sich um einen Mango Kokos No Bake Kuchen, der tropische Träume wahr werden lässt. Super einfach zu machen und tropisch lecker! Das Rezept gibt´s auf www.piecesofmariposa.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.