Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.

Aperitivo Zeit – ein bisschen Dolce Vita für Zuhause

Eine der schönsten Traditionen in Italien? Die Aperitivo Zeit! Es ist der Moment, an dem man den Arbeitstag abschüttelt und es sich mit gutem Essen und einem leckeren italienischen Aperitif gemütlich macht. Dolce Vita in ihrer reinsten Form! Hier bei uns wird die Aperitivo Zeit leider noch viel zu wenig zelebriert. Das sollten wir unbedingt ändern und als kleinen Startschuss habe ich uns deshalb etwas Feines vorbereitet. In den letzten Tagen habe ich fleißig den Kochlöffel geschwungen, altbewährten Klassikern aus der italienischen Küche ein bisschen Frische eingehaucht & möchte euch heute zum Aperitif mit Mionetto Prosecco einladen.

Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.
Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.
Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.

Lasst uns die Aperitivo Zeit zelebrieren!

Wenn ich an die italienische Küche denke, denke ich an Tomaten, frische Kräuter, krosses fluffiges Brot, Oliven, Pfirsiche, Burrata und Prosseco. Auch bei unserer Hochzeit in Italien haben wir all das zu Genüge zelebriert. Als ich mir also Gedanken über Rezepte gemacht habe, hatte ich ziemlich schnell ein konkretes Bild vor Augen. Und so habe ich mir gemeinsam mit Mionetto Prosecco, ein paar Rezeptkreationen für euch überlegt, die schnell gemacht sind und das italienische Flair in absoluter Vollkommenheit zu euch nach Hause bringen!

Burrata trifft auf Pfirsich und Tomate & Prosecco vermischt sich mit Brombeere und Thymian

Zu dem lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat haben wir den zart perligen Mionetto Prosecco Rosé DOC Millesimato serviert. Es handelt sich hierbei um eine Cuvée aus 85 % Glera- und 15 % Pinot Noir-Trauben, die in Rot vinifiziert werden. Die perfekte Abrundung zu der Süße der Tomaten und dem cremigen Burrata. Für den Panzanella Salat (italienisch für Brotsalat) mit Pfirsichen, habe ich dagegen auf etwas Fruchtiges gesetzt. Herausgekommen ist ein fruchtig frischer Drink aus Prosecco DOC Treviso Brut, Brombeeren, Ingwer und Thymian. Die gesamte Komposition war wirklich zum Reinlegen und ich kann es kaum erwarten, das ganze Menü ganz bald für eine etwas größere Runde mit Freunden und Familie zu servieren! Denn die Tradition der italienischen Aperitivo Zeit lebt schließlich nicht nur von dem richtigen Getränk und ansprechendem Essen, sondern natürlich einer geselligen Runde.

Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.
Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.

Brombeer-Thymian-Cocktail

Zutaten (für etwa sechs Drinks):

  • 250 Gramm Brombeeren
  • 1 Stück Ingwer (etwa daumenstückgroß)
  • ein paar Zweige Thymian
  • 500 ml Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Flasche Mionetto Prestige: Prosecco DOC Treviso Brut
  • Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Zunächst bereiten wir den Sirup vor. Dafür die Brombeeren zusammen mit dem Wasser, Zucker, den in Scheiben geschnittenen Ingwer und zwei Zweigen Thymian in einen mittelgroßen Topf geben. Einmal aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren. Für etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen und zum Schluss die Brombeeren vorsichtig zerdrücken, um noch mehr Geschmack herauszulassen. Abkühlen lassen und durch ein Sieb abgießen. In einer kleinen Bügelflasche hält sich der Sirup im Kühlschrank etwa zwei Wochen.
  2. Eiswürfel in ein Weinglas füllen und ein paar Brombeeren als Deko dazu geben.
  3. Etwa 1/5 des Glases mit dem Sirup füllen und dann mit Mionetto Prosecco DOC Treviso Brut auffüllen. Mit etwas Thymian dekorieren.
Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.

Panzanella Salat mit karamellisierten Pfirsichen & Burrata

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Romana Salat oder Rucola
  • 2 Pfirsiche
  • 2 Burrata
  • ein paar Zweige frischer Basilikum
  • 1/2 Ciabatta (kann ruhig vom Vortag sein)
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 2 EL Weißer Balsamico
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit das Ciabatta in mundgerechte Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Etwas Olivenöl und Salz darauf geben und vermischen. Für ca. 20 Minuten in den Ofen geben, bis die Brotwürfel leicht gebräunt und kross sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  2. Die Pfirsiche waschen und entkernen. In Spalten schneiden und in einer kleinen Pfanne mit etwas Honig leicht karamellisieren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Salat in Stücke zupfen, waschen und in eine Salatschüssel füllen. Die Brotwürfel dazugeben und locker vermischen.
  4. Aus Dijon Senf, Honig, Balsamico, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.
  5. Die Pfirsiche und den je in zwei Hälften geteilten Burrata auf dem Salat verteilen und das Dressing darüber geben. Mit Basilikum garnieren und servieren.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.
Ein Aperitif wie in Italien. Warum sich diese schöne Tradition nicht einfach nach Hause holen? Zusätzlich habe ich auch noch ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen, wie etwa einen Brombeer-Thymian-Drink oder einen lauwarmen Tomaten-Burrata-Salat.

Lauwarmer Tomaten-Burrata-Salat

Zutaten (für vier Personen):

  • 1 Kilogramm Tomaten (hier ruhig eine wilde Mischung aus bunten, großen und kleinen Tomaten nehmen)
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Oregano
  • 1 Handvoll Oliven
  • 2 Burrata
  • Frischen Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Tomaten waschen und die großen Tomaten in dickere Scheiben schneiden. Die Rispentomaten ruhig an den Rispen lassen.
  3. Tomaten und den Oregano in eine gusseiserne Pfanne, oder eine große Auflaufform geben. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen.
  4. Die Knoblauchknolle in der Hälfte zerteilen. Samt Schale zu den Tomaten in die Pfanne/Auflaufform geben.
  5. Für 30 Minuten in den Ofen geben.
  6. Den Knoblauch entfernen (oder als Deko mit drinlassen) und mit den Oliven, Burrata und frischem Basilikum toppen. Mit geröstetem Brot servieren.
Die Aperitivo Zeit in Italien ist eindeutig die schönste Zeit des Tages! Warum also die italienische Tradition nicht auch nach Hause holen? Ich zeige euch auf meinem Blog ein paar leckere und sommerliche Rezeptideen für den perfekten Aperitivo zuhause.

Ich hoffe, ich konnte euch jetzt allen Lust auf ein wenig Aperitivo Zeit machen? Dann steht dem italienischen Abend ja nichts mehr im Wege! Schreibt mir gerne, ob ihr bereits die italienische Tradition zelebriert und erzählt es mir auch unbedingt, wenn ihr meine Rezepte ausprobiert. Ich freue mich immer zu hören, wie es euch geschmeckt hat! Und jetzt saluti und buon appetito!

Kommentar verfassen