Nachhaltiger Minimalismus

Ein neu entdecktes Glücksgefühl – Nachhaltiger Minimalismus

In den letzten Monaten sind wir Experten geworden. Experten im Bananenbrot backen, in Videotelefonie mit der Familie und im Ausmisten von unnötigem Ballast. Ich bin mir sicher, dass gerade bei Letztgenanntem einiges in unseren Wohnungen zu finden war. Durch die viele Zeit daheim habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was mir wirklich wichtig ist. Ich habe mein Konsumverhalten überdacht, mir überlegt wie ich zukünftig leben und was ich erreichen möchte. Ich bin alle Regale durchgegangen und habe etliche Male den Kopf geschüttelt ob der unzähligen Dinge, die in mehrfacher Ausführung vorhanden sind, die aber meist gar nicht genutzt werden.

Bettwäsche von seit1832 - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg
Bettwäsche von seit1832 - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg

Das hat so ein kribbeliges Gefühl bei mir ausgelöst, dass ich mich sofort daran gemacht habe, auszumisten. Dabei ist mir mal wieder bewusst geworden, dass ich bei Dingen, die in mehrfacher Ausführung vorhanden sind, trotzdem immer nur zu der Variante greife, die ich mir ganz bewusst gegönnt und an der ich auch nach Jahren noch Freude habe. Ein Beispiel hierfür sind meine zwei liebsten Kaffeetassen. Den Kaffee daraus zu trinken macht mich glücklich. Oft spüle ich zwischendrin die Tassen von Hand ab, um bloß keine andere nehmen zu müssen. Aber das nehme ich für diesen besonderen Kaffeegenuss in Kauf. Ebenso geht es mir mit der Bettwäsche aus Halbleinen von seit1832. Bettwäsche habe ich in den letzten Wochen tatsächlich am meisten ausgemistet. Es war nicht mehr normal, wieviele verschiedenen Sets sich da angesammelt hatten. Trotz der großen Fülle gebe ich meistens diese beige Lieblingsbettwäsche aus Halbleinen morgens in die Waschmaschine. Dann ist sie bis abends wieder trocken und ich muss keine andere Bettwäsche nehmen. :) Da sieht man mal wieder, dass es sich auszahlt, wenn man sich hier etwas Gutes gönnt.

Brauchen wir wirklich alles in mehrfacher Ausführung? Oder ist nachhaltiger Minimalismus hier vielleicht der bessere Weg?

Es stellt sich also die Frage, brauchen wir denn wirklich 15 verschiedene Tassen, drei unterschiedliche Geschirrsets, 10 Paar Jeans in der doch fast gleichen Waschung und Bettwäsche in mehrfacher Ausführung? Denn seien wir ehrlich, ein Großteil davon liegt doch eh die meiste Zeit ungenutzt im Schrank. Wieviel brauchen wir, um glücklich zu sein? Reicht es nicht, sich bewusst für einen Favoriten zu entscheiden und damit mehrere Jahre zufrieden zu sein? Wir alle kennen die Antwort und sollten versuchen sie zu leben: nachhaltiger Minimalismus! Das Prinzip von cost-per-wear muss ich euch an dieser Stelle wahrscheinlich auch nicht erläutern, oder? Die ganzen ungenutzten Dinge zu streichen hat außerdem so befreiend gewirkt, das kann ich nur empfehlen!

Natürlich ist mir klar, dass ich in der Hinsicht noch weit entfernt von perfekt bin, gerade was Kleidung angeht. Doch nachhaltiger Minimalismus, ein Erkennen, dass wir nicht so viel brauchen, um glücklich zu sein, ist ein stetiger Prozess. Und bei Möbeln, Geschirr, Kosmetik, Handtüchern und Bettwäsche bin ich definitiv auf einem guten Weg!

Bettwäsche von seit1832 - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg
Bettwäsche von seit1832 - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg

100 Jahre Zufriedenheitsgarantie bei der Bettwäsche aus Halbleinen von seit1832

Ich weiß, dass viele von euch in dieser Hinsicht ähnlich ticken. Und deshalb möchte ich euch heute noch ein bisschen mehr von seit1832 erzählen. Die Bettwäsche aus Halbleinen hat sich zu unserem absoluten Favoriten entwickelt und hält laut Qualitätsversprechen ein ganzes Leben lang! Hinter seit1832 steckt die Manufaktur Strunkmann & Meister und dort wird die Bettwäsche von Hand hergestellt. Also nix mit Massenanfertigungen, produziert wird was bestellt wird. Wie ihr wisst, bin ich ein großer Freund von Traditionsmarken und lege sehr viel Wert auf Details. Beides trifft auf die Bettwäsche von seit1832 zu. Über 180 Jahre Erfahrung in der Textilverarbeitung, nachhaltige Materialien, faire Arbeitsbedingungen – die Stoffe werden gemeinsam mit einem traditionellen Familienunternehmen in Portugal nach OEKO-TEX 100 Standard entwickelt – und eine nachhaltige Ausrichtung der Produktion. Das alles sind Dinge, die mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden sind. Außerdem liebe ich die wunderschönen Details an den Knöpfen und das angenehme Gefühl auf der Haut. Gerade in der warmen Jahreszeit ist Bettwäsche mit Leinananteil einzigartig gut!

In den letzten Monaten haben wir es zur Tradition werden lassen, am Wochenende lange im Bett zu bleiben, in aller Ruhe einen Kaffee zu trinken und Zeitung zu lesen. Dabei nur von Lieblingsdingen umgeben zu sein und sich in die Lieblingsbettwäsche einzukuscheln erhöht das Glücksgefühl natürlich nochmal enorm! Fun fact am Rande: Ich habe meiner Schwester neulich ganz begeistert von der Bettwäsche erzählt um dann zu erfahren, dass sie schon lange ein Auge auf die Bettwäsche aus Halbleinen geworfen hat.

Deshalb und weil ich sie euch wirklich sehr empfehlen kann, freue ich mich, dass ich einen Rabattcode für euch bekommen habe. Mit dem Code “SCHMETTERLINGETRÄUMEN” bekommt ihr ab heute und bis zum 18.06.2020 10% Rabatt im Onlineshop.

Bettwäsche von seit1832 - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg
Nachhaltiger Minimalismus - Pieces of Mariposa // Fashion & Lifestyle Blogger aus Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.