Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

 

In meiner letzten Hochzeitskolumne (hier geht es nochmal zum Beitrag) habe ich euch mal ganz grob von unseren Planungen für die nächsten Monate erzählt. Heute werde ich allerdings schon etwas konkreter, denn ich dachte mir, dass es sicherlich ganz spannend wäre, hier im Voraus bereits ein bisschen Bella Italia Flair zu versprühen. Und daher nehme ich euch in meiner heutigen Hochzeitskolumne mit auf unsere Entdeckungsreise zu dem wohl wichtigsten und aufregendsten Punkt unserer Planung: der Suche nach unserer perfekten Hochzeitslocation in Italien!

Romantisch sollte sie sein, groß, aber nicht zu groß, gut gelegen, mit vielen Zimmern für Freunde und Familie, guter Aussicht, passendem Garten für die Hochzeitszeremonie und natürlich sollte sie darüber hinaus vor allem eins sein – perfekt! Und so haben wir uns in den letzten Monaten etliche Locations angeschaut, sowohl online, als auch live vor Ort. Von Hotels über Eventlocations, von Restaurants bis hin zu privaten Villen war so ziemlich alles dabei. Orte nahe Verona, Villen am Lago d’Iseo, alten Mühlen nahe Venedig, am Gardasee, am Comersee, Hotels in der Schweiz, Locations in der Toskana. Sich hier festzulegen war wirklich nicht leicht! Jede Location hatte irgendwas Perfektes an sich, aber eben auch immer Etwas, das nicht so ganz gestimmt hat.

 

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

 

Manch ein Hotel und die ein oder andere traumhafte Eventlocation haben wir letztlich immer wegen ein und demselben Punkt abgelehnt, der Sperrstunde. Man sollte ja eigentlich meinen, dass gerade in Italien, wo gefühlt überall La Dolce Vita herrscht, das Feiern groß geschrieben wird. Aber nix da, bei den meisten Locations muss man sich an eine Sperrstunde halten, die um 22 Uhr beginnt. Die Hochzeitsgesellschaft schon um 22 Uhr vor die Tür setzen? Das kommt absolut nicht in Frage! Und so sind wir irgendwann zu Villen übergegangen, die wir uns von Privat mieten können. Zwar ist auch hier irgendwann im Freien Schluss mit lauter Musik und wildem Tanzen, aber innen darf es dennoch weitergehen und keiner muss um 22 Uhr seine Sachen packen und gehen.

 

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

 

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

 

Zu viel verraten von der finalen Hochzeitslocation möchte ich jetzt aber natürlich noch nicht, denn das soll ja schließlich eine Überraschung bleiben. Aber unter all diesen schönen Bildern und Eindrücken ist auf jeden Fall schon die Location dabei, für die wir uns letztendlich entschieden haben!

Und nun seid ihr gefragt. Welche Themen interessieren euch denn rund um die Hochzeit ganz besonders, habt ihr spezielle Wünsche für meine nächste Hochzeitskolumne? Die Einladungen, die Suche nach dem Hochzeitskleid, oder irgendetwas ganz anderes? Sagt es mir gerne in den Kommentaren, ich freue mich auf eure Ideen!

Merken

Merken

Merken

5 Kommentare

  1. Ein toller Post. Wir haben unsere Location auch schon fix. Eigentlich sogar vor der eigentlichen Verlobung. Mich interessiert die Kleidsuche. Ich habe meine Kleider schon gefunden und mich interessiert natürlich wie es bei dir gelaufen ist :)

  2. styledby.s   •  

    Ich finde alles spannend worüber du schreibst, weil ich auch seit April verlobt bin und mich daher mit den gleichen Themen beschäftige. Die Location stand bei uns schnell fest und jetzt stehen weitere Dinge wie DJ, Trauredner, Hotels, Essen und natürlich DAS Kleid an. Ich freue mich in deiner Kolumne immer wieder ein kleines Update zu bekommen und ich denke alles rund um den großen Tag ist spannend :)

  3. Nine   •  

    WOW, WUNDERSCHÖNE LOCATIONS FÜR EINE HOCHZEIT. SCHÖN GESCHRIEBEN.

    LIEBSTE GRÜßE

  4. Pingback: Hochzeitskolumne: Meine Brautkleidanprobe bei Kaviar Gauche - Pieces of Mariposa

Kommentar verfassen