Pieces Of The Week 267

 

Schalom aus Israel! Diese Woche ist wie im Flug vergangen, aber kein Wunder, das ist im Urlaub ja immer so. Seit fast sieben Tagen sind wir nun schon in diesem wunderbaren Land und ich kann gar nicht in Worte fassen, wie gut es mir hier gefällt. Israel und insbesondere Tel Aviv standen ewig auf unserer Reise Bucket List und endlich haben wir es geschafft, hierher zu kommen. Das Land hat uns definitiv nicht enttäuscht und unsere Tage sind voll mit neuen wunderbaren Eindrücken und Erlebnissen. Continue reading…

Hochzeitskolumne: Die Hochzeitseinladungen

Hochzeitskolumne: Die Hochzeitseinladungen

 

Seit meiner letzten Hochzeitskolumne ist schon wieder eine Weile vergangen, es ist doch wirklich wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht! Und damit sind wir auch schon beim Grund für das Ausbleiben der Updates angelangt. Denn die heiße Phase bei den Vorbereitungen hat begonnen und das macht es irgendwie wahnsinnig schwierig für mich, dieses große Ganze in Worte zu fassen. Doch gleichzeitig möchte ich am liebsten alles konservieren, jeden Moment in Erinnerung behalten, denn diese aufregende Zeit ist wahrscheinlich mindestens genauso schön, wie der Tag an sich dann werden wird. Da ich ohnehin sehr oft Fragen von euch bekomme, was man denn bei einer Hochzeit in Italien alles beachten muss, bin ich gerade dabei, alles festzuhalten. Bis es soweit ist (denn all die Gedanken in eine übersichtliche Reihenfolge zu bringen, ist gar nicht so einfach!) möchte ich heute über ein Thema schreiben, das ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt für alle werdenden Brautpaare  ist – die Hochzeitseinladungen. Continue reading…

Pieces Of The Week 266

 

Müsste man in zwei Worten die letzten sieben Tage zusammenfassen, wären das wohl Natur und Großstadt. Das klingt natürlich widersprüchlich, trifft den Nagel aber auf den Kopf. Bis vor ein paar Jahren konnte ich noch mit absoluter Gewissheit sagen, dass ich ein absolutes Stadtkind bin, mittlerweile hat sich das aber etwas verschoben. Allerdings ist es wohl auch die Mischung aus Stadt und Natur, die ich mag. Und genau diese hatte ich in der letzten Woche. Continue reading…

Visual Diary: Kurztrip nach Madrid

Visual Diary: Kurztrip nach Madrid

 

Gerade noch in Südtriol, gedanklich bereits in Israel (am Montag geht es los!) und dank der Bilder jetzt nochmal in Madrid. So dürfte das ruhig weitergehen :) Auf unsere vierwöchige Reisezeit im März/April habe ich so lange hingefiebert und nun befinden wir uns schon mitten drin. Ende März wurde unser Reisemonat mit ein paar Tagen in Madrid begonnen und  natürlich möchte ich auch hier noch ein paar Impressionen aus der wunderbaren Stadt mit euch teilen. Während ich die Bildauswahl getroffen habe, ist mir übrigens aufgefallen, dass die Tage in Madrid im Prinzip nur daraus bestanden haben, die Zeit zwischen den Tapas zu füllen. Aber das war schließlich auch genau richtig, denn es heißt, dass das sogenannte “tapear” die Hauptbeschäftigung der Madrilenen sei. Und es soll ja schließlich keiner von mir behaupten, dass ich mich nicht an meine Umgebung anpasse, haha! Also Vorhang auf für mein Visual Diary aka Foodbilderflut aus Madrid. Continue reading…