Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Transparenz/Werbung: Pressereise in Zusammenarbeit mit der Feriernregion Lana und dem ALPIANA RESORT.

 

Seit einigen Jahren bin ich, wie ihr ja mittlerweile wisst, ein riesengroßer Fan von Südtirol. Denn während es mich früher ausschließlich ans Meer gezogen hat, finde ich immer mehr Geschmack an den Bergen. Das Beste an Südtirol ist aber, dass es neben der bergigen Landschaft auch sehr viele mediterrane Einflüsse hat. Das Klima ist angenehm warm, die lokalen Spezialitäten absolut mein Fall (Team Marende und Schlutzkrapfen, so lecker!) und ist es einem im Tal einmal zu warm, kann man mit der Seilbahn schön auf diverse Berge hochfahren und dort bei schönster Aussicht wandern gehen. Lustigerweise scheint es vielen von euch auch so zu gehen, denn jedes Mal, wenn wir in Südtirol sind, bekomme ich extrem viele Nachrichten, wo genau wir sind und wo es euch als nächstes hinverschlägt. Deshalb freue ich mich, euch heute eine für mich neue Ecke von Südtirol vorzustellen, die wir direkt im Anschluss an unsere Hochzeit erkunden durften. Dieses Mal ging es für uns nämlich in die Ferienregion Lana und dort in das ALPIANA RESORT.

Der Weg zum Hotel führt einen zunächst durch den Ortskern von Lana und dann immer weiter den Berg rauf. Anfangs konnte ich mir daher gar nicht vorstellen, dass dort oben tatsächlich noch ein großes Hotel kommen sollte. Und wenn man die letzten Meter bis dorthin geschafft hat, scheint sich dieses tatsächlich direkt an die Berge zu schmiegen. Eine wahre Perle inmitten der Natur und eine Oase der Ruhe! Nach dem Einchecken, einem Welcome Drink auf der wunderschönen Terrasse (ich hätte die komplette Einrichtung am liebsten eingepackt und unseren Balkon damit ausstaffiert) und einem kurzen Mittagessen ging es aber erst einmal das Zimmer in Augenschein nehmen. Wir hatten eine Junior Suite  mit sehr großem Balkon und schönstem Blick auf das Obst- und Weinanbaugebiet und die Berge und waren schon nach dem ersten Blick begeistert! Doch bei dem schönen Wetter hat es uns dennoch direkt ins Freie getrieben, denn der Poolgarten ist ebenfalls ein absolutes Highlight. Es gibt einen Infinity-Pool, ein Whirlbecken und einen großen Naturpool mit kleinen Holzstegen. Auch hier ist alles sehr geschmackvoll angelegt und ich hätte dort Stunden verbringen können. Doch jetzt lasse ich erstmal die Bilder für sich sprechen!

 

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

 

Was mir im ALPIANA RESORT besonders gut gefallen hat:

  • Womit soll ich beginnen, denn unser Aufenthalt im ALPIANA RESORT war wirklich ein wunderbarer Abschluss für unsere Hochzeitswoche! Am meisten hat mich wohl das Design angesprochen. Das Hotel ist umgeben von Bergen und Natur und Holz spielt auch eine große Rolle, was man an der Außenfassade sofort erkennt. Dennoch habe ich mich auf der Außenterrasse fast ein wenig wie auf einer griechischen Insel gefühlt. Ich liebe alpenländisches Design, doch genauso sehr schlägt mein Herz für modernes und minimalistisches Design und die Möbel inmitten der bergigen Landschaft und dem Holz, das auch auf der Terrasse viel zum Einsatz kommt, war einfach eine perfekte Mischung! Wir haben uns mehrmals einfach nur für einen Drink am Nachmittag, vor oder nach dem Abendessen dorthin gesetzt, weil die Atmosphäre dort uns so gefallen hat!

 

  • Ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist mir der Poolgarten. Auch wenn die Poollandschaft sehr groß ist, durch die vielen Nischen und die Bepflanzung mit Gräsern, Rosenbüschen und Ecken voller Lavendel kann man sich schön zurückziehen. Ich hasse nichts mehr, als wenn ich mich beim Sonnen beobachtet fühle und das war hier absolut nicht der Fall. Geschmackvolle Liegen, Loungemöbel und so etwas wie frei schwingende Liegemuscheln, ich konnte mich kaum entscheiden, in welche Ecke des Gartens ich wollte. Besonder hübsch fand ich dann aber die kleinen Holzstege am Pool, die von Rosenbüschen und Lavendel eingerahmt waren.

 

  • Wer mich kennt, der weiß, dass ohne gutes Essen bei mir nichts geht! Schon direkt nach unserer Ankunft konnte ich mir einen ersten Eindruck von dem umfangreichen kulinarischen Angebot im Restaurant ALPIANUM machen und wurde definitiv nicht enttäuscht! Wir hatten eine Gourmetpension und konnten uns daher vom Frühstück über das Mittagessen, Nachmittagssnacks bis hin zum Abendessen durchprobieren. Gewonnen hatte das Restaurant schon direkt nach unserer Ankunft, denn da gab es an der Kochinsel frische Schlutzkrapfen und mit diesen fängt in Südtirol doch jede gute Freundschaft an, oder? :) Abends wurde dann im Restaurant à la carte gegessen und sowohl von der Optik, als auch vom Geschmack und der Weinauswahl habe ich absolut nichts auszusetzen. Ganz besonders bedanken möchte ich mich an dieser Stelle außerdem bei unserem Kellner Peter. Als wir mit riesemgroßen Hunger von einer Wanderung ins Hotel gekommen sind, hatten wir um 20 Minuten das Zeitfenster für das Mittagessen verpasst und hätten eigentlich nur noch Kuchen bekommen, da die Küche bereits geschlossen war. Doch Peter hat uns noch eine köstliche Brotzeit mit Käse, Schinken, Vitello Tonnato, Artischocken und Gurken organisiert. Wahnsinnig aufmerksam von ihm, also noch einmal tausend Dank, das war absolut keine Selbstverständlichkeit!

 

  • Zu guter Letzt möchte ich noch die Lage des Hotels und insgesamt die Ferienregion Lana hervorheben. Ich war zum ersten Mal in Lana und total begeistert von diesem Fleckchen Erde. Nur ein paar Autominuten vom Hotel entfernt liegt die Seilbahn mit anschließendem Sessellift, mit dem man hoch aufs Vigiljoch fahren kann. Alleine die Fahrt mit dem Sessellift, die bestimmt um die 10 Minuten gedauert hat, ist ein absoluter Spaß. Oben angekommen kann man tolle Wandertouren unternehmen und der Blick runter ins Tal ist atemberaubend schön!

 

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Südtirol

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

 

Was mir im ALPIANA RESORT nicht so gut gefallen hat:

  • An dieser Stelle muss ich sagen, dass ich wirklich suchen musste, um Dinge zu finden, die mir nicht so gut gefallen haben. Unser Aufenthalt war unheimlich schön und die paar Kleingkeiten, die mir dann eingefallen sind, waren eigentlich nicht der Rede wert. Doch da ich euch immer ein umfassendes Bild geben möchte, habe ich zwei Punkte rausgesucht. Was mir aufgefallen ist, war, dass beim Mittagessen, das man sich an der Kochinsel und an der Theke selber holen kann, kein Kellner kam, um nach Getränkewünschen zu fragen. Es gab zwar einen Bereich, an dem man sich Wasser und Säfte holen konnte. Das Hotel könnte sich aber ziemlich einfach zusätzliche Einnahmen bescheren, wenn die Gäste gefragt würden, ob sie gerne zusätzlich ein Glas Wein oder weitere Erfrischungsgetränke trinken möchten. Und das definitiv, ohne aufdringlich zu wirken! Ich wäre auf jeden Fall schon einmal ein gefundener Kandidat für zusätzliche Einnahmen, haha!

 

  • Der zweite Punkt, der mir einfällt, ist ganz klar Geschmacksache. Aber in dem (offenen) Wintergarten, in dem das Abendessen serviert wird, hängen weiße Kronleuchter von der Decke, die meines Erachtens nach, die geschmackvolle Einrichtung etwas ruinieren. Hier scheint man ein wenig Ibizastyle verbreiten zu wollen, was absolut nicht nötig wäre, da alles andere sich so stilvoll zusammenfügt. Ich bin mir aber sicher, dass andere Gäste diese Leuchten bestimmt super finden, sie haben eben mich persönlich nur nicht sonderlich angesprochen.

 

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

 

MIT DEM SESSELLIFT HOCH AUF´S VIGILJOCH

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

 

Hotel Review | Das ALPIANA RESORT in Lana

 

 

Fazit:

Dass mein Fazit daher hervorragend ausfällt, wird wohl keine Überraschung sein! Das ALPIANA RESORT ist der perfekte Rückzugsort im schönen Südtirol. Wer Ruhe sucht und sich für einige Tage verwöhnen lassen möchte, ohne sich um irgendetwas kümmern zu müssen, ist hier absolut perfekt aufgehoben. Und sollt man zwischendrin doch mal aktiv unterwegs sein wollen, bietet die Region in Lana wunderbare Wanderrouten auf dem Vigiljoch. Ich bin mir also absolut sicher, wir kommen wieder!

 

*ein riesengroßes Dankeschön an das ALPIANA RESORT für die Einladung und die wunderbare Zeit!
Meine Meinung bleibt von der Einladung natürlich unberührt.

3 Kommentare

  1. Nine   •  

    WAS FÜR EIN WUNDERSCHÖNES HOTEL, UND DIE LANDSCHAFT, EIN TRAUM!!!!!!!

    LIEBSTE GRÜßE

  2. Melli   •  

    Wow!! Was für ein wunderschönes Hotel! Es sieht wirklich traumhaft schön aus!! Und deine Bilder gefallen mir immer, aber dieses Mal ganz besonders!! Großartig, meine Liebe!! Jetzt habe ich richtig Lust dort mal hinzufahren ;-)

  3. Ingma   •  

    Das ist ja ein super Hotel!
    Von den Außenanlagen über die Zimmer bis hin zum Restaurantbereich sieht alles sehr, sehr harmonisch und gelungen aus!
    Die Umgebung natürlich auch – traumhaft schön!
    Liebste Grüße 👼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.