Pieces Of The Week 275

 

Für die letzten Tage gibt es keine Worte. Unser Hochzeitsfest gestern war unbeschreiblich schön und wir sind gerade noch dabei, alle Eindrücke sacken zu lassen. Und ja, es war sogar noch schöner, als wir es uns vorgestellt haben! Ich freue mich schon sehr darauf, euch mehr Eindrücke zeigen zu können. Bis es soweit ist, werden allerdings noch ein paar Wochen vergehen. Meine liebe Carolina, die, wie auch bei der standesamtlichen Hochzeit, wieder für unsere Hochzeitsbilder zuständig war, wird mich in den nächsten Tagen aber immer wieder mit ein paar Bildern versorgen. Ein paar Impressionen habe ich aber zum Glück schon und die wollte ich natürlich direkt mit euch teilen!

 

GETTING READY AKA GIMME MORE WINE!

So cool und gelassen ich in den Wochen, Tagen und Stunden vor der Hochzeit war, so sehr lagen meine Nerven in der letzten Stunde blank. Plötzliche Zweifel, ob ich das richtige Kleid gewählt habe, Panik, auch ja den richtigen Lippenstift zu wählen und kleine Krisen bei der Frisur — 30 Minuten bevor mein Schwiegerpapa mich zum Altag gebracht hat, war meine Nervosität so immens, dass der Trauzeuge von Micha mich erstmal mit einem großen Glas Wein versorgen musste! :) Dabei ist dann auch dieses Bild entstanden und Carolina musste so lachen, da sie meinte, dass ich die einzige Braut bin, die sie kennt, die 20 Minuten vor ihrer Trauung noch kurz ein Bild bei Instagram hochgeladen hat. Aber irgendwie musste ich die Minuten, bis es losging, ja überbrücken. :) Ich danke euch übrigens schon einmal für die ganzen lieben Worte und Glückwünsche, die mich bisher über alle Kanäle erreicht haben, ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut!

 

 

OH WIE SCHÖN IST PANAMA ÄH VIGGIÙ

Am Freitag sind wir in Viggiù angekommen und waren bereits nach einer Sekunde verliebt in diesen Ort. Wir waren zwar im Januar zur Besichtigung der Villa dort, aber im Juni bei 27  Grad und dem vielen Grün hat dieses kleine Dorf nochmal tausendmal mehr Flair. Bei ein paar Campari Spritz und bester Gesellschaft haben wir unser Hochzeitswochenende begonnen und den wunderbaren Ort auf uns wirken lassen.

 

 

A WEEKEND TO REMEMBER

Habe ich schon mal erzählt, dass wir unsere Hochzeitsvilla für vier Nächte gebucht haben? Und zwar mit unserer Familie? Im Vorfeld haben uns einige für verrückt erklärt und gesagt, dass wir auch so schon aufgeregt genug sein werden, auch ohne unsere Family nonstop um uns rum zu haben. Aber genau diese Geselligkeit finden wir so schön! Uns so hat unser gemeinsames Wochenende mit einem Welcome Drink und einer kleinen Haustour begonnen und endet gerade mit dem gemeinsamen WM-Spiel-Schauen. Morgen fahren wir alle zur Isola Comacina an den Comer See, Dienstag reisen Micha und ich dann alleine weiter. Und so schön die gemeinsame Zeit hier ist, wir freuen und dann natürlich auch noch auf ein paar Tage Zweisamkeit, bevor es wieder heim und in den Alltag geht. Einen richtigen Honeymoon gibt es dann wohl erst Ende des Jahres, denn momentan passt es zeitlich nicht so gut. Dafür freuen wir uns aber, uns dann viel Zeit bei der Planung lassen zu können.

 

 

GETTING READY IN DER VILLA ALCEO

Zu Beginn war ich, wie ich euch hier schon erzählt habe, nicht ganz so begeistert von unserer finalen Hochzeitslocation. Das lag einfach nur daran, dass ich mich schon total auf unsere vorher gewählte Hochzeitslocation eingeschossen hatte und nicht akzeptieren wollte, dass wir dort nicht feiern können. Doch alle meine Sorgen waren umsonst, denn sowohl alle Gäste, als auch wir, waren absolut begeistert, wie alles gelaufen ist. Die Deko, die einzelnen Locations innerhalb der Villa und die Hochzeitstafel mit direktem Blick auf die wunderschöne Villa waren, in einem Wort ausgedrückt, perfekt! Und auch das Zimmer (oder sollte ich besser sagen, die fünf Zimmer, haha)  in  denen Micha und ich während unserer Zeit hier in Viggiu wohnen, sind perfekt. Natürlich hat Carolina auch mein Getting Ready festgehalten, die Bilder folgen dann in Kürze, versprochen!

 

 

WENN ENGEL REISEN

Normalerweise ist der Juni der regenärmste Monat hier in der Gegend. In den letzten Wochen hat es allerdings ununterbrochen geregnet und ich habe in der Woche vor der Hochzeit täglich vier verschiedenen Wetterseiten gecheckt und bin fast verrückt geworden. Doch pünktlich zu unserer Anreise hat das Wetter umgeschlagen und wir dürfen uns über Sonne pur freuen. Tja, wie sagt man so schön? Wenn Engel(hardts) reisen! :)

 

5 Kommentare

  1. lifestyledbys   •  

    Wunderschöne Eindrücke und ich bin schon auf die weiteren Bilder gespannt! Ich hab mich übrigens tatsächlich gefragt, wie du am Samstag die Zeit gefunden hast ein Bild zu posten :D. Das mit der Aufregung und dass man etwas zu tun haben muss, kann ich durch aus verstehen. Ich rechne mit einem ähnlichen Gemütszustand für unseren großen Tag ;).

    Herzlichen Glückwunsch natürlich auch hier nochmal.

    LG,
    Sabrina

  2. Katharina Dörfler   •  

    Was für wunderschöne Eindrücke! Es war die schönste Hochzeit die ich bisher je erleben durfte.
    Soviel Liebe, Magie und Vino an einem Ort😍😂
    Und dass Du kurz vorher noch ein Foto gepostet hast, kann ich nur mit „typisch Vanessa“ kommentieren. Haha
    Übrigens nur mal am Rande: Ich war auch extrem aufgeregt u wurde schon gefragt ob ich denn eig heiraten würde😉🙈😂

  3. Lina   •  

    Liebe Vanessa!
    Es sind mal wieder inspirierende und wunderschöne Bilder dabei und es ist sehr spannend zu erfahren, wie es einer Braut kurz vor dem großen Auftritt geht!
    Dein Kleid ist ja sooo schön und die Deko mega kreativ! Bin gerade selbst auf der Suche nach einem Brautkleid, um so interessanter deine Geschichte zu lesen und mich inspirieren zu lassen!
    Ich wünsche dir und deinem Mann nur das Beste für die Zukunft! ❤️

    Liebe Grüße aus Roth,
    Lina 🌸
    http://www.linasmagicalworld.de

  4. Claudia   •  

    Liebe Vanessa,
    du warst wirklich eine bezaubernde Braut 😊
    Mich würde besonders interessieren, ob deine Schuhe bequem waren und du darin wirklich die ganze Nacht durchtanzen konntest .
    Ich hab mir ein sehr ähnliches Modell für meine Hochzeit im Oktober von Jimmy Choo bestellt (Micky 85) und warte sehnsüchtig auf die Lieferung.
    LG aus Wien ☺️

    • vanessa   •     Author

      Hallo liebe Claudia,

      bitte entschuldige meine späte Antwort, ich sehe deinen Kommentar erst jetzt! Ich konnte mit den Schuhen tatsächlich die ganze Nacht durchhalten, vor allem ging es zu unserer Zeremonielocation eine sehr unebene Steintreppe hoch. Alles kein Problem! Da ich aber super selten hohe Schuhe trage, muss ich zugeben, dass mir die Füße vor allem am nächsten Morgen schon sehr weg getan haben. :p Aber es gab keine Blasen und nix, von daher war ich absolout zufrieden mit meiner Schuhwahl! Sind deine Schuhe denn jetzt schon angekommen?

      Ganz liebe Grüße
      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.