Favorites // Hair Care Products

Den heutigen Post schreibe ich für alle diejenigen von euch, die genauso wie ich unter trockenen Haaren leiden. Jahrelang war ich zu geizig dafür, mir eine etwas teurere Haarpflegeserie vom Friseur zu kaufen, es kam immer das in die Tüte, was bei der Drogerie meines Vertrauens gerade reduziert war. Nach meinem letzten Urlaub auf Mallora stand es dann wirklich ganz schlimm um meine Haare, zu diesem Zeitpunkt wohl eher als Stroh zu bezeichnen. Meine Haare waren so trocken, dass ich sie schon gar nicht mehr anfassen wollte. Da war mir dann klar: So geht es nicht mehr weiter! Ich bin also mit sehr gesenktem Haupt zu meinem Friseur gegangen und durfte mir erstmal eine Standpauke von meiner Hairstylistin anhören, ob meine Haare denn in den letzten Monaten überhaupt jemals eine Kur sehen durften und dass da jetzt einiges an Haar dran glauben müsste. Ja Maria, an dieser Stelle liebe Grüße an dich, das hat gesessen. Zwei Stunden später habe ich also nicht nur mit zehn Zentimeter weniger Haar, sondern auch mit einer Komplettausstattung an Haarpflegemitteln von Kérastase und einem großen Loch im Geldbeutel, den Salon wieder verlassen. Nach vier Monaten Luxushaarwäsche komme ich jetzt zu meinem Résumé: Die Produkte von Kérastase sind deutlich teurer, als die Mittelchen aus der Drogerie, aber ich schwöre euch, das sind sie definitiv wert. Und das ist jetzt wirklich meine ganz persönliche Meinung, es handelt sich hier in keinster Weise um einen gesponserten Post und für die Produkte musste ich (leider) auch selber blechen!:) Ich kann jetzt natürlich nicht für jeden sprechen, aber bei meinem Haar haben sie wirklich wahre Wunder vollbracht. Mein Haar glänzt wieder und fühlt sich wunderbar weich an. In Zukunft werde ich daher wohl an anderer Stelle sparen, als an meinen Haaren, Lektion gelernt! Was benutzt ihr für Haarpflegeprodukte, gibt es eine Marke, auf die ihr schwört?
I´m writing this post today for all of you who are struggling with dry hair like I do. For so many years I was just too miserly for buying me some better  haircare products. I´ve just bought the products that were on sale at the grocery store. But after my holidays in Mallorca my hair was really, really dry and damaged and you could rather call it straw than healthy hair. So I went to my hairdresser where my hairstylist gave me a proper scolding and told me that she had to cut 10 cm off. Well, what can I say, that hit home. After two hours I left the hair salon with shorter hair, a bag full of new haircare products by Kérastase and a big hole in my wallet. After four month of using this products I want to sum it up: The products aren´t really cheap but they are worth it! And this is really my own opinion, I´m not writing a sponsored post, I just want to share my experiences with you. I just can speak for me but in my case they worked wonders. My hair has become softer and shinier and looks so much healthier. So from now on I´m willing to spend more money on my hair and try to save money on other things instead! Which products do you use, what is your secret?
Shampoo: Bain Satin. Conditioner: Lait Vital. Hair treatment: Masquintense. Heat protection: Nectar Thermique.
Follow Pieces of Mariposa with:

Facebook // Bloglovin´ // Instagram // Lookbook

12 Kommentare

  1. puppinski.   •  

    Ich benutze schon lange nur noch Friseurprodukte. Ich habe am Anfang GLYNT genommen, dann bin ich auf TIGI umgestiegen, weil die Produkte sooo gut riechen. Weil ich aber den Salon gewechselt habe, nutze ich jetzt deren Produkte. Also L'Oreal Expert Serie, undzwar die Pro Keratin Refill und die Absolut Repair Produkte. Und wenn du im Internet kaufst, dann sind die Produkte gar nicht so teuer. Ich kaufe immer Kabinettware, die kostet dann ein bisschen mehr als die Einzelflaschen beim Friseur, aber du hast 1 Liter Shampoo. Ich finde die Friseurprodukte auch viel ergiebiger als die aus der Drogerie, mir reicht so eine große Flasche quasi ewig.

    Liebe Grüße

  2. Lis   •  

    Ich hatte auch mal eine Zeit Proben von Kerastase und die waren wirklich gut :)
    Ich benutze schon ewig jetzt John Frieda Frizz Ease.. ich war bis jetzt immer sehr zufrieden damit, doch es heißt ja mal sollte alle paar Monate/Jahre das Shampoo wechseln.. Meine Haare sind vom letzten Jahr auch noch recht geschädigt..aufhellung sei dank x)
    ..Es ist glaube ich ein guter Zeitpunkt für ein Shampoo-Wechsel :) Guter Tipp mit dem Kerastase :)

    Liebe Grüße,
    Lis
    http://lacoutureliiee.blogspot.de

  3. Fly   •  

    Sieht auch ziemlich gut aus, aber ich bin von meinem Sebastian nicht mehr wegzubringen :)

    Alles Liebe
    Fly
    fluegelfrei.blogspot.de

  4. Pinkpetzie   •  

    Dann hast du also endlich etwas gefunden, das tatsächlich einen Unterschied macht?!
    Ich benutze immer noch das Repairshampoo von Phyto und bin damit eigentlich ganz zufrieden, weil es die Haare pflegt, ohne sie total platt zu klatschen. Aber bei dir hatte das ja nicht allzu gut funktioniert. Kerastase wollte ich aber auch schon ewig mal testen, wobei mich die Preise bisher immer abgeschreckt haben. Die sind ja oft noch eine ganze Spur teurer als andere Friseurprodukte.
    Liebste Grüße und bis bald mal

  5. Pieces of Mariposa   •  

    Jaaaa, endlich!!! Und klar sind die Sachen teuer, aber wenn ich mir
    ausrechne, was mich die ganzen Fehlkäufe gekostet haben, dann
    rechnet sich das wieder, hehe!:) Ich glaube das Shampoo von Phyto
    hätte vielleicht in der Kombination mit Spülung und Kur auch was gebracht,
    aber alleine und dann mit Spülung und Pflege von anderen Herstellern hat
    das irgendwie nicht so harmoniert.. Küsschen!

  6. Pieces of Mariposa   •  

    Das hab ich jetzt wirklich schon von vielen gehört, anscheinend sind die
    Produkte wirklich ein Wundermittel!:)

  7. Pieces of Mariposa   •  

    Ja, das mit dem Wechsel hab ich auch schon öfters gehört,
    mal schauen wie lange die gute Wirkung von Kerastase bei mir anhält..:)

Kommentar verfassen