First Snow

Coat: Peuterey. Scarf: Burberry. Cap: ASOS. Sweater: H&M. Jeans: Zara. Shoes: No Name. Bag: Louis Vuitton. Jewelry: H&M.
Heute habe ich ein paar Outfitfotos für euch, die bereits vor drei Wochen entstanden sind. Irgendwie hatte ich total vergessen, sie euch zu zeigen, das hole ich aber hiermit nach!!! Entstanden sind die Fotos, nachdem meine Schwester und ich uns den Bauch mit Cupcakes vollgeschlagen hatten und unbedingt ein wenig Bewegung gebraucht haben..:) Wir hätten uns dafür wohl einen anderen Tag aussuchen sollen, da es bitterkalt war und sogar das erste Mal geschneit hat, es war also alles andere als eine trockene Angelegenheit! Im Nachhinein betrachtet finde ich aber, dass die Schneeflocken auf den Bildern sogar äußerst schön ausschauen. Aufgrund der eisigen Temperaturen hatte auch mein heiß geliebter Wintermantel seinen ersten Einsatz in diesem Jahr. Ich habe in den letzten Jahren schon diverse Wintermäntel ausprobiert und dieses Exemplar von Peuterey ist mit Abstand der wärmste, den ich je hatte, ich kann ihn euch also wärmstens empfehlen! Langsam bin ich auch bereit für weitere Schneeflocken, es dauert schließlich gar nicht mehr lange bis zum ersten Advent und Plätzchen und Glühwein schmecken einfach viel besser, wenn es schneit. Wünscht ihr euch auch schon Schnee, oder seid ihr froh, wenn ihr davon noch möglichst lange verschont bleibt?
Today I have some pictures for you that were taken almost three weeks ago. I have totally forgotten to show you this outfit but better late than never!!! My sister made these pictures of me after we filled our stomachs with some delicious cupcakes and needed a little walk urgently..:) The time was not the best as it was bitterly cold and actually snowing, so anything other than a dry matter! But afterwards I have to say, that I even like the little snowflakes in the pictures. Due to the temperatures I also had the opportunity to wear my beloved coat from Peuterey that is by far the warmest coat I´ve ever had, I can highly recommend you this brand! Slowly I´m looking forward to winter and some snow, the Advent season is about to come and cookies and glow wine taste so much better when it´s snowing, don´t you think?

 

Tea-Date

Coat: Promod. Shirt: H&M. Vest: Local shop. Jeans: Dr. Denim. Belt: Gucci. Shoes: Deichmann. Bag: Balenciaga.

„Was machen wir nur in den kommenden kalten Wintermonaten?“ Diese Frage habe ich mir gemeinsam mit einer Freundin gestellt und wir haben eine sehr gute und vor allem trink- und essreiche Beschäftigung gefunden: Wir möchten in den nächsten Monaten möglichst viele uns bisher unbekannte kleine Cafés ausprobieren und hoffentlich den ein oder anderen Geheimtipp entdecken! Bei der immer früher einsetzenden Dunkelheit gibt es schließlich nichts schöneres, als es sich mit einer Tasse Tee in einem süßen kleinen Cafe gemütlich zu machen. Die ein oder andere Leckerei darf dabei natürlich auch nicht fehlen, schließlich ist das stundenlange quatschen und Leute beobachten sehr kräftezehrend!!:) Letzten Samstag war es also wieder so weit und um den Gemütlichkeitsfaktor möglichst hoch zu halten fiel mein Outfit sehr kuschelig aus. Flauschige Weste + Jeans + Streifenshirt + Tee + Gebäck = Rundum glückliche Vanessa!!!!
„How to survive the upcoming cold winter months?“ Well, a friend and I had a great idea that consists a lot of food and tea: We are going to visit as many small cafés as possible and hopefully we will find some special places. There is nothing better than spending the afternoon in a small café drinking tea while it´s getting dark outside. And as talking for hours and watching people is very energy sapping, eating lots of sweets is an absolute must too!!:) So last Saturday we had our second “tea-date” and to raise the comfort level I´ve chosen a very comfortable look. A fluffy vest + a pair of jeans + a striped shirt + some tea + lots of cookies = A completely happy Vanessa!!!

Weißgerbergasse

Shirt: Weekday. Vest: H&M. Jeans: Comptoir des Cotonniers. Shoes: Zara. Sunnies: Ray Ban. Bag: Louis Vuitton. Jewelry: Hermes, Vintage.
Wohl eine der schönsten Straßen der Nürnberger Altstadt ist die “Weißgerbergasse”. Die wunderschönen Häuserfronten laden geradezu dazu ein, in einem kleinen Café einen Espresso zu trinken und die Gedanken schweifen zu lassen. Da dieses Fleckchen also definitiv zu meinen Top 10 Orten in Nürnberg gehört, war es an der Zeit, hier ein paar Fotos für den Blog zu schießen! Obwohl sich die Sonne von ihrer besten Seite präsentiert hat, fiel mein Outfit eher winterlich aus: Die süße Strickweste mit der Schneeflocke habe ich letztens bei H&M entdeckt und da ich ein großer Fan der Farbe Königsblau bin, musste dieses schöne Stück einfach mit mir nach Hause kommen. Kombiniert habe ich die Weste mit einem ebenfalls königsblauen Shirt und meinen Flared Jeans. Die Jeans habe ich mir letztes Jahr im Winter gekauft, konnte mich aber bisher nicht so wirklich mit ihr anfreunden und ich habe sie daher auch erst zweimal getragen. Wie gefällt euch mein Outfit und was sagt ihr zu der Kulisse für meinen Post?:)
 
I think one of the most beautiful streets in the old town of Nuremberg is the “Weißgerbergasse”. The stunning row of houses perfectly invites you to drink an espresso in one of the little cafes and just let one´s mind wander. As this place is a part of my top 10 places list, I just had to take pictures there for my blog. Even if the sun was shining my outfit is kind of wintery: I´ve found this cute vest with the snowflake at H&M last week and I couldn´t resist buying it, especially as I love the colour royal blue. In combination with a royal blue shirt and my flared jeans it´s a good outfit for the day. I´ve bought the jeans last winter and I´m still not sure about it..? Do you like my outfit and what do you think about scenery for my outfitpost?:) 

If You Want To Get Ahead, Get A Hat

 
Coat: Drykorn. Turtleneck and Gloves: H&M. Vest: Patrizia Pepe. Skirt: Weekday. Shoes: The Seller. Bag: ?. Hat: Monki. Jewelry: DIY from a friend.

Zu meinem Bedauern habe ich normalerweise überhaupt kein Hutgesicht, da meine Gesichtsform dafür zu schmal ist. Als ich vor zwei Wochen in Hamburg war, hat mich eine Freundin jedoch dazu überredet, dieses Modell von Monki zu kaufen und bisher habe ich meine Entscheidung noch keine Sekunde bereut. Selbst den kritischen Augen meines Freundes hat meine neue Errungenschaft Stand gehalten, allerdings nennt er mich nur noch Marius Müller-Westernhagen, wenn ich ihn trage, aber mein Gott, es gibt schlimmeres haha..!:) Um dem Outfit etwas von seinem “rockigen” Aussehen zu nehmen, habe ich es mit einem süßen Blümchenrock kombiniert, den ich mit Strumpfhose und Fellweste kältetauglich gemacht habe. Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche!
I regret the fact that hats normally don´t suit me because my shape of face is too small. Two weeks ago a friend convinced me to buy this model from Monki and I´m more than happy with this decision. Even my bf likes it though he calls me Marius Müller-Westernhagen when I´m wearing it. But, my godness, it could be worse haha..!:) To make this rocky outfit a little more girly I combined it with this sweet skirt with flowers. I hope you had a good start into the new week!