Living // I´m Ready For Spring

Jedes Jahr nach Weihnachten und Silvester leide ich unter einer Art Feierlichkeits-Kater. Nach etlichen Tagen mit zu viel Essen, zu viel Familienfeiern, zu viel Weihnachtsmusik und zu viel Weihnachtsdeko fühle ich mich einfach nur noch schlapp und eingezwängt. Versteht mich nicht falsch, ich liebe das gute Essen, Familienfeiern und Weihnachtsdeko, nur ist es nach den zwei Hardcore-Feierlichkeits-Wochen einfach genug. Daher genieße ich es jedes Jahr, spätestens nach dem Feiertag Heilige Drei Könige, die Wohnung auf Vordermann zu bringen und den ganzen Weihnachtskram wegzupacken. Es gibt nichts Befreienderes als die Wohnung von goldenen Sternen und roten Weihnachstkugeln zu befreien und mit frischen Farben und einer frischen, zurückhaltenden Dekoration zu verschönern. Jetzt würde ich noch gerne den restlichen Winter auslassen und direkt mit dem Frühling starten *träum*! Wie lange bleiben bei euch Weihnachtsbaum & Co. stehen?
Every year after Christmas and NYE I have a kind of festivities-hangover. After several days with too much food, too much family celebrations, too much Christmas music and decoration I´m just feeling overwhelmed and worn-out. Don´t get me wrong, I really love the Christmas season with all its good food and all the family celebrations but after two weeks full of it it´s just enough. So after Epiphany, a public holiday in Bavaria, I always start to clean up the apartment and to remove all the Christmas decoration. And you know what? It feels so good and is so liberating to replace Christmas ornaments against fresh flowers and colors. And if I could just skip winter now and begin with spring my happiness would be perfect but that is another issue! So, what about you? When do you start to remove all the Christmas stuff?
Follow Pieces of Mariposa with:

Living // How To Wrap Your Christmas Gifts

Weihnachtsgeschenke verpacken. Manche lieben es (ich), andere hassen es (mein Freund). Es fängt schon bei den Geschenken an: Ich mache mir immer sehr viele Gedanken, was dem Beschenkten Freude bereiten und was er tatsächlich brauchen könnte. Seit ein paar Jahren verschenke ich auch vermehrt kulinarische Grüße aus der Küche (eine tolle Geschenkidee veröffentliche ich nächste Woche hier auf dem Blog), das kam bisher immer super an! Ihr merkt schon, das Verschenken bereitet mir mindestens genauso viel Freude, wie das Beschenkt werden. Bei der Verpackung halte ich es gerne schlicht, Natur- und Rottöne gefallen mir am Besten. Noch ein kleines, süßes Namensschild, eine Weihnachtskugel und ein Herzchen für die Mama und los geht´s mit dem Verschenken. Wie verpackt ihr eure Geschenke?
Wrapping Christmas gifts. Some love it (like me) while others hate it (like my boyfriend). It starts already with buying the gifts: I´m a person who spends a lot of time thinking about the perfect gift for my beloved ones. In my opinion it should be a real pleasure to the person receiving it or at least something useful. In the last years I´ve also started to make culinary delights and everbody who received them was really happy about it. I will post a recipe for a culinary gift next week here on the blog. You can see I love to make gifts at least as much as I love receiving them. For wrapping my gifts I prefer natural and red shades. Add a cute name tag, an ornament, a heart for your mum and start giving them away. What about you? How do you normally wrap your gifts?
Name tags, masking tape and red & white twine bought at blueboxtree.com
Follow Pieces of Mariposa with:

Living // My Christmas Decoration

Da einige von euch sich mehr Bilder von unserer Weihnachtsdeko gewünscht haben, kommt heute ein kompletter Post hierzu. Dieses Jahr hatte ich zum ersten mal so richtig Lust, unser Heim weihnachtlich zu dekorieren, was sicherlich daran liegt, dass ich mich in unserer neuen Wohnung so viel wohler fühle, als in der alten. Wie ihr seht, stehe ich total auf Rot-, Gold-, Silber- und Naturtöne. Die goldenen Holzbälle, Tannenzapfen, Zimtstangen und Sternanis hat der Onkel von meinem Freund vergoldet und die andere Deko hat sich in den letzten Jahren angesammelt. Lediglich den Tannenbaum aus Birkenholz habe ich kürzlich beim Karstadt gekauft. Wie schaut es bei euch daheim aus, tobt ihr euch mit Weihnachtsdekoration aus, oder seid ihr eher der puristische Typ? Schickt mir gerne Bilder von eurer Lieblingsdeko oder ladet sie bei Instagram mit dem Hashtag #piecesofmariposa_christmas hoch, ich freue mich auf eure Bilder!!!
Because some of you wanted to see more of my christmas decoration here is a full living post about it. It was the first time I really was eager to decorate the whole apartment festively what partly is because I´m feeling so more comfortable in our new home. As you can see I prefer red, gold, silver and natural shades. The golden balls, pine cones, cinnamon sticks and the star anis are gold plated by my boys uncle and the items are collected over the last years. Only the little christmas tree made of birch wood is new, I´ve bought it at Karstadt. So what about you, do you also like to decorate your apartment festively? Send me your favorite pictures of your christmas decoration or post a picture at your Instagram by using the hashtag #piecesofmariposa_christmas, I´m looking forward to see your pics!!!
Follow Pieces of Mariposa with:

Living // Flowers

Wenn es etwas gibt, das jede Wohnung schöner macht, so sind das frische Blumen. Egal ob Wildblumen, Rosen, Pfingstrosen oder Hortensien, ich liebe sie alle. Daher gibt es heute für euch einen kleinen Einblick in meine blumigen Wohnungsecken!
If there is something that can make every home even more beautiful it definitely is a flower! Wheter wildflowers, roses, peonies or hydrangeas I love them all. So today I wanted to show you the corners of my home where you can find lots of colorful flowers!
 
Follow Pieces of Mariposa with: