Freezing But Smiling

Blazer/Shoes/Necklace: Zara. Shirt: H&M. Jeans: 7 For All Mankind. Bag: DIY. Ring: Ringli
Im November trägst du Verrückte solche Schuhe ohne Socken??? Ja ich weiß und JAAA ich hab gefroren wie blöd!!!!:) Aber ich wollte diesen hübschen Schuh unbedingt nochmal ausführen, da musste ich also durch. Ein weiteres Lieblingsstück ist meine neue Kette, sie ist ein absoluter Blickfang und wertet jedes schlichte Outfit auf. Bis Sonntag könnt ihr bei Stylight noch für mich stimmen und mich zum Blogger of the Month November machen. Es wäre also seeeeeehr nett, wenn ihr HIER für mich stimmen würdet!!!!!;)

You are wearing these shoes without socks in November, are you crazy??? Yes I know it´s crazy and YEEES I was freezing like hell!!!:) But I just had to wear these beauties one more time so I had to be strong. Another favourite item is my new necklace, it´s such an eyecatcher and makes every simple outfit look so special. Until Sunday you can vote for my blog on Stylight so pleaaaaaaseeeee vote for me HERE!!!!!:)


Blogger Of The Month THE VOTING

Meine Lieben, ich  habe es in die Finalrunde zum „Blogger of the Month“ bei Stylight geschaftt und nun brauche ich ganz dringend eure Hilfe. Bittel stimmt für mich ab und macht mich somit zum Blogger of the Month! Ihr würdet mir damit eine RIESEN Freude machen und mich zum wohl glücklichsten Zwerg im Mariposa-Land! Also votet bitte ganz fleißig HIER für mich!!!! Danke!!!!!!!! :)

Hey guys, I´ve reached the final round of the competition „Blogger of the Month“ at Stylight and now I need your help. Please vote for me HERE. I would be the happiest girl in town and the happiest dwarf in my Mariposa-land!:) Thank you so much for your support!!!!:)
Follow Pieces of Mariposa with:

 

Recipe // Little Vegetable Pies Á La Mariposa

Heute habe ich einen Post für euch, das so gar nichts mit Mode zu tun hat, aber eine weitere große Leidenschaften von mir zeigt, das Kochen! Wenn ich abends nach Hause komme, habe ich nicht immer Lust, etwas aufwendiges zu kochen. Diese Küchlein mache ich daher des Öfteren, da sie sehr schnell gemacht sind und auch noch fantastisch schmecken. Das perfekte „Es-muss-schnell-gehen-Gericht“..:)

Today I show you a post that has nothing to do with fashion but presents you another passion of me, cooking! After work I often don´t feel like cooking something very extravagant so these little pies are perfect as they are easy to do and also taste delicious! The perfect „easy-to-do-dish“…:)

Zutaten: 
1 Kohlrabi
1 große Karotte
Frischer Basilikum (ein paar Blätter)
50 Gramm grob geriebenen Parmesan
3 Eier
Muskatnuss, Salz und Pfeffer
Nach Belieben noch ein paar gebratene Speckwürfel

Zubereitung: 
Die Karotte und den Kohlrabi schälen und raspeln, den Basilikum zerkleinern. Zusammen mit den Eiern, dem geriebenen Parmesan und nach Belieben etwas gebratenem Speck in einer Schüssel vermengen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 200 ° C vorheizen und in der Zwischenzeit kleine Förmchen mit Butter einfetten. Die Mischung in die Förmchen füllen und für 25 bis 30 Minuten in den Ofen geben. Mit ein wenig Feldsalat und Tomaten servieren.
Ingredients:

1 kohlrabi
1 big carrot
Fresh basil (some leaves)
50 gram ground parmesan
3 eggs
Nutmeg, salt, pepper
At pleasure some fried bacon

Directions:
First peel the carrot and the kohlrabi and grate them finely. Then mix them in a bowl with the eggs, parmesan and at pleasure some fried bacon. Spice the mixture with some nutmeg, salt and pepper. Preheat the oven to 200 ° C and grease little cups with butter in the meantime. Fill the mixture into the cups and place them in the oven for 25 to 30 minutes. Serve with some lettuce and tomatoes.