Travels // More Impressions From London

Da es unmöglich war, alle Bilder in einen Post zu packen, gibt es heute nochmal eine kleine Bilderflut aus London. Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon gemerkt, dass ich ein kleines Leckermäulchen (oder sollte ich lieber sagen Vielfraß??) bin. Deshalb erkunde ich fremde Städte auch immer am liebsten kulinarisch. Eines meiner Highlights in London war daher auch der Borough Market, der mir wärmstens empfohlen wurde. Hier gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt: Völlig abgefahrene Dinge, wie z.B. kandierte Tomaten oder Känguru-Hackbällchen aber auch eine unendliche Auswahl an alltäglichen Lebensmitteln. Und obwohl ich normalerweise versuche, mich ziemlich ausgewogen zu ernähren, muss ich zugeben, dass ich es das letzte Wochenende wirklich krachen lassen hab. Auf dem Speiseplan standen nur Burger, Fish & Chips, noch mehr Burger, diverse Sandwiches und Limonade, böse, böse Vanessa!!!:) Aber auch das Sightseeing kam nicht zu kurz und so haben wir uns u.a. die Millenium Bridge, die Westminster Abbey, Big Ben und die St. Paul´s Cathedral angeschaut. Geshoppt wurde natürlich auch, aber ich finde, ich war ziemlich brav und habe meine Kreditkarte nicht allzusehr glühen lassen.:)  Ich hoffe, euch gefallen die Bilder!
As it was impossible to pack all pictures into one post I ´m showing you the second part of my London pictures today. Some of you surely have already noticed that I´m a little foodlover (or should I say greedy??). Because of that I love to explore the culinary side of new cities besides all the sightseeing. So, suprise, suprise, one of my favorite spots in London was the Borough Market, where you can buy lots of great food. You can buy really strange things like candied tomatoes or kangaroo meatballs but also normal everyday foodstuff. Normally I´m trying to eat healthy but last weekend I pretty well threw all good resolutions overboard and only ate burgers, fish & chips, more burgers, sandwiches and drank lots of lemonade, bad, bad me!!:) But sightseeing also got its due: among others we visited the Millenium Bridge, Westminster Abbey, Big Ben and the St. Paul´s Cathedral. Shopping was on my to do list too but I was a good girl and treated my credit card very well.:) Hope you like the pictures!

Travels // Postcards From London

Wie ein paar von euch sicherlich schon mitbekommen haben, war ich das letzte Wochenende mit meinem Freund in London. Das Wetter war zwar nicht so prächtig wie in Deutschland, aber hey es hat nur zweimal (ziemlich kräftig) geregnet!! Und Regen gehört in England doch schon fast zum guten Ton, oder?:) Unser Hotel lag im Stadtteil City of London in unmittelbarer Nähe vom Tower of London und der Tower Bridge. Nach der Ankunft sind wir also genau dorthin gestiefelt und waren erst mal schwer beeindruckt von der Architektur und der Größe dieser historischen Bauwerke. Anschließend hat uns der Hunger nach East London getrieben, wo wir in Shoreditch den definitiv weltbesten Burger beim Red Market gefuttert haben. Abends ging es dann durch den Hyde Park Richtung Paddington, wo wir den Abend in einem echt coolen Pub bei Lifemusik (es wurde nur Springsteen gespielt) verbracht haben. Und ok, viele von euch werden ihn nicht kennen, aber um kurz vor 23 Uhr ist dort doch tatsächlich Jake Clemons (Saxophonist der E Street Band) aufgetaucht und hat sich wirklich seeeeehr geduldig mit jedem fotografieren lassen!:) Bilder von unserem zweiten und dritten Tag gibt es dann morgen hier auf dem Blog.

Maybe some of you already noticed that the boy and I have spent the last weekend in London. The weather wasn´t as good as in Germany but hey it only rained two times and I guess that´s courteous in England!:) Located in the district City of London our hotel was nearby the Tower of London and the Tower Bridge. So right after unpacking our luggage we went there and were really impressed by the architecture and the dimensions of these two historical buildings. But driven by hunger we couldn´t stay longer and went to East London where I´ve had for sure the best burger in my life at Red Market. In the evening we went for a little stroll through the Hyde Park and ended up in a pub in Paddington where a life band was playing Springsteen songs all night long. And guess what, around eleven in the evening Jake Clemons (saxophonist of the E Street Band) turned up to say hello!!! He was so sweet and really patient as everybody wanted to take a picture with him!:) Tomorrow I´m gonna show you the pictures of our second and third day in London.