Hochzeitskolumne: Meine Brautkleidanprobe bei Kaviar Gauche

Hochzeitskolumne: Meine Brautkleidanprobe bei Kaviar Gauche

 

Die Brautkleidanprobe. Ein Moment im Leben einer Frau, den sie vermutlich seit ihrer Kindheit schon hundertmal durchgespielt hat. Denn wer von uns hat nicht schon als kleines Mädchen davon geträumt, wie sie wohl als Braut aussieht. Welche Form wird das Kleid haben, wird es etwas à la Cinderella oder eher hippiemäßig, wird es weiß sein, eierschalenfarben, champagner oder gar ein bisschen farbenfroher? Und stimmt es eigentlich, dass man es sofort spürt, wenn man das richtige Kleid anhat, denkt man sich sofort «DAS ist es!»? Diese Gedanken gingen mir alle durch den Kopf, als ich mich vor knapp zwei Wochen auf den Weg nach München zu Kaviar Gauche gemacht habe. Continue reading…

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation

Hochzeitskolumne: Die Suche nach der perfekten Location

 

In meiner letzten Hochzeitskolumne (hier geht es nochmal zum Beitrag) habe ich euch mal ganz grob von unseren Planungen für die nächsten Monate erzählt. Heute werde ich allerdings schon etwas konkreter, denn ich dachte mir, dass es sicherlich ganz spannend wäre, hier im Voraus bereits ein bisschen Bella Italia Flair zu versprühen. Und daher nehme ich euch in meiner heutigen Hochzeitskolumne mit auf unsere Entdeckungsreise zu dem wohl wichtigsten und aufregendsten Punkt unserer Planung: der Suche nach unserer perfekten Hochzeitslocation in Italien! Continue reading…

Hochzeitskolumne: Verlobt, und jetzt? Ziele und Pläne für die nächsten Monate

 

Hochzeitskolumne: Verlobt, und jetzt? Ziele und Pläne für die nächsten Monate

 

Seit unserer Verlobung im April ist schon wieder eine Weile vergangen und was seitdem alles passiert ist, habe ich immer nur am Rande, wie etwa hier oder hier erwähnt. Das liegt einfach daran, dass wir in den letzten Wochen ständig unterwegs waren und nur zwischendurch Zeit zum Pläne schmieden hatten. Ihr könnt mir glauben, das hat mich teilweise echt genervt, denn wenn ich eines liebe, dann ist das Struktur und Punkte auf einer To-Do-Liste, die ich abhaken kann. Vor meiner Abreise nach Düsseldorf haben wir uns dann aber endlich mal zusammengesetzt und konkrete Ziele für die nächsten Monate gesetzt. Mit vollem Magen und wachem Geist geht das natürlich deutlich besser und so sind wir das Ganze bei einem leckeren Frühstück und einer großen Tasse Kaffee angegangen. Da ich von euch außerdem schon zahlreiche Fragen zu unseren Hochzeitsplanungen bekommen habe, dachte ich mir, ich starte eine neuen Reihe hier am Blog: meine kleine Hochzeitskolumne. Continue reading…