Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlagen zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

 

Wenn ich an den Tag zurückdenke, an dem Micha mir die Frage der Fragen gestellt hat, dann war circa die 10. Sache, die ich mir danach durch den Kopf gegangen ist: „Ich will keinen normalen JGA!“. Ich war in den letzten Jahren bei einigen Freundinnen bei ihrem dabei und das war immer lustig. Trotzdem war mir sofort klar, dass ich eine Alternative zum klassischen Junggesellinnenabschied wollte. Denn wenn man gemeinsam in eine andere Stadt fährt, dort übernachtet und um die Häuser zieht, dann kommen im Normalfall nie alle mit. Manche wollen für einen Partyabend nicht so viel Geld ausgeben, die Mamis unter ihnen können nicht so einfach eine Nacht wegfahren und wieder andere sind einfach keine Partylöwen. Zugegebenermaßen, ich gehöre zu Letzteren. Warum also meine Mädels so viel Geld für sich und mich ausgeben lassen, wenn ich solche Discoabende eh nicht mag? Meine Alternative: Ein Bridal Brunch inklusive Bubbly Bar!

 

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

 

Und so habe ich meinen ganzen verrückten Hühnerhaufen zu mir nach Hause eingeladen, alle Männer (die unter 5 Jahren ausgenommen) ausquartiert und wir hatten wirklich einen Wahnsinnsspaß! Bis auf einige wenige Mädels konnte jeder kommen und genau das war es ja, was ich mir am meisten gewünscht hatte. Einen schönen und ausgiebigen Brunch mit einem Haufen toller Mädels, gutem Essen, viel Gelächter, alten Geschichten und jeder Menge Bubbly!

Auf die Idee mit der Bubbly Bar bin ich über Pinterest (what else?) gekommen und habe sie mit Hilfe meiner Schwester als Grafikerin, meiner Mama als äußerst geduldiger Einkaufsbegleitung, meiner Trauzeugin als weltbester Ausschneide- und Wabenballdirigierfee und meinem Micha als Wasserwaage- und Motivationschef umgesetzt. Das war wirklich ein großer Spaß, aber bis ich alle Utensilien beisammen hatte, hat es ewig gedauert. Da die Bubbly Bar aber der Renner für jede Party, jede Hochzeit und eben jeden Bridal Brunch ist, wollte ich es euch einfacher machen. Daher gibt es jetzt von mir eine kleine Anleitung, wie ihr eure ganz eigene Bubbly Bar gestalten könnt. Natürlich inklusive free Download meiner Vorlagen!

 

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

 

Hochzeitskolumne: Mein Bridal Brunch mit Bubbly Bar Vorlage zum Ausdrucken

 

 

Anleitung für eure eigene Bubbly Bar (inklusive Free Download Vorlagen):

  1. Die Vorlagen für die Bubbly Bar (auf DIN A3) und die Flaschenanhänger (auf DIN A4) auf etwas festerem weißen Papier ausdrucken.
  2. Den Bubbly Bar Schriftzug ausschneiden und auf rosa Geschenkpapier (70 cm x 2 m) kleben. Ich hatte meines bei Depot gefunden, aber bei Mömax oder hier gibt es auch schönes Altrosa Papier. Mit Posterstrips von Tesa an die Wand kleben, der Putz dankt es euch, wenn ihr das Plakat wieder entfernt. :) Dann die halbrunden Wabenbälle aufkleben.
  3. Für die Flaschenanhänger habe ich mir einen Motivstanzer gekauft, der ein schönes Wellenmuster in das Papier gezaubert hat. Nach ewigem Rumsuchen habe ich die perfekte Größe, nämlich 63 mm, hier gefunden. Alternativ könnt ihr aber auch einfach die Vorlage ausschneiden, das Wellenmuster ist mit abgedruckt. In die fertigen Anhänger einfach vorsichtig mit einer Nagelschere ein Loch schneiden, das Band durchfädeln und um die Flaschen binden.
  4. Als zusätzliche Deko könnt ihr noch Wabenbälle oder Pompoms von der Decke hängen lassen und eine Girlande macht sich natürlich auch immer gut!
  5. Um die Gläser später auseinanderhalten zu können, habe ich um Schaschlikspieße einfach am oberen Rand einen Streifen Papier geklebt, an den Ecken zu Fähnchen geschnitten und die Namen der Gäste mit einem goldenem Stift drauf geschrieben. Die fertigen Namensfähnchen dann einfach mit gold/weißen Papierstrohhalme in ein Glas stellen.
  6. Zum Schluss nur noch Beeren in Schüsseln verteilen, die Sektgläser (oder wie wäre es mal mit Champagnerschalen?) und ein paar hübsche Blümchen hinstellen und den Sekt zusammen mit Eiswürfeln in einen Sektkühler geben.

Und fertig ist die Bubbly Bar und kann von euren Gästen gestürmt werden!

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. lifestyledbys   •  

    Das sieht wirklich ganz toll aus und ich kann deinen Gedanken zum JGA verstehen! Ich finde auch, dass es in den letzten Jahren immer stärker ausartet und man gar nicht mehr weit genug fahren kann um zu feiern. Letztendlich möchte ich einfach einen schönen Tag mit meinen Mädels verbringen und die sollen sich kennen lernen damit an der Hochzeit kräftig gefeiert wird. Im Hintergrund laufen schon die Vorbereitungen und ich finde es ganz seltsam mal die Kontrolle abzugeben :D. Da wäre deine Alternative wohl das was eigentlich besser zu mir passen würde. Aber ich freue mich auf den Tag und hoffe er wird eben so schön wie deiner :!

    LG, S.

    http://www.lifestyledbys.com

    • vanessa   •     Author

      Haha, deine Aussage “und man gar nicht mehr weit genug fahren kann um zu feiern” trifft es einfach haargenau! Ach, ich bin mir sicher, dass deine Mädels dich kennen und deinen JGA genauso umsetzen, wie es dir gefällt. :)

      Ganz liebe Grüße
      Vanessa

  2. Nine   •  

    TOLLER BRIDAL BRUNCH UND TOLLE BILDER.

    LG

Kommentar verfassen