Pieces Of The Week 230

Ein sonniges Hallo aus Italien! Wir sind am Donnerstag mit Freunden und Familie an den Comer See gefahren und genießen noch bis morgen la Dolce Vita. Ach ja, so könnte das ewig weiter gehen!:)

 

Einmal mit dem Boot abgeschleppt werde: Check!

Ja, ihr lest richtig, wir wurden gestern von einem Boot abgeschleppt. Kann ich das also auch von meiner Life Bucket List streichen, haha! Angefangen hat alles mit einem von uns gemieteten Motorboot, mit dem wir über den See gebrettert sind. Bis dann plötzlich nichts mehr ging, da sich das Boot blöderweise nicht mehr lenken ließ. So mussten wir also mitten im See auf Rettung warten und bei immer stärkerem Wellengang mit 6 km/h fast zwei Stunden lang zurück ans Ufer transportiert werden. Wir waren zum Schluss pitschnass und leicht gestresst. Lustig war das Ganze dann aber im Nachhinein doch und an diesen Ausflug werden wir uns wohl ewig erinnern!:)

 

Mittagessen auf der Insel

Wer am Comer See mal auf der Suche nach einem ganz besonderen kulinarischen Erlebnis ist, dem kann ich die Locanda dell’Isola Comacina empfehlen. Das Lokal befindet sich auf einer Insel im Comer See und bietet nur ein festes Menü an, das gleichzeitig nicht einfacher und wahrscheinlich gerade deshalb nicht besser sein könnte! Am Schluss bekommt man dann einen speziell gebrauten Kaffee mit unfassbar viel Zucker und Grappa inklusive kleiner Geschichte vom Besitzer. Wirklich ein Erlebnis!

 

This Italian feeling

Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, aber in Italien erfasst mich immer eine ganz besondere Stimmung und ein Gefühl von Freiheit. Besonders abends und am Wasser, umgeben von laut lachenden und wild durcheinander redenden Menschen fühlt man sich einfach nur gut und möchte am liebsten die Zeit anhalten.

 

 

 

Look, she’s wearing THAT bag

Ich musste ziemlich grinsen, als ich diesen Satz gehört habe, den ein Mädel ihrer Freundin zugeflüstert hat, als ich an ihnen vorbeigegangen bin. Was für die Modeverrückten unter uns gerade die Tasche des Sommers ist, hat bei meinen Mitreisenden allerdings eher für Belustigung gesorgt. „Vanessa, transportierst du in dem Käfig einen  Kanarienvogel?“ Haha, neiiiin, das ist eine Tasche! Tja, jeder empfindet Mode eben anders.;)

 

 

Wie mit Wasserfarben gemalt

Anfang der Woche war ich mit einer Freundin in Würzburg essen und wir konnten uns an diesem wunderschönen Sonnenuntergang erfreuen. Da braucht es dann keinen Filter, keine zusätzliche Sättigung, denn das Farbspiel war schon intensiv genug. Einfach traumhaft, oder?

3 Kommentare

  1. Nine   •  

    WOW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    EINFACH WUNDERSCHÖNE PIECES OF THE WEEK, DU SIEHST FANTASTICH AUS UND
    SO GLÜCKLICH.

    LIEBSTE GRÜßE

  2. Sharine   •  

    Wunderschöne Bilder, da muss ich unbedingt mal hin! Zum Glück darf ich mich auch auf einen langen Italien-Urlaub freuen, ich liebe das Land genauso wie du!

Kommentar verfassen