Pieces Of The Week 228

Dolce Vita – das ist es, was ich diese Woche  zelebriert habe. Die letzten Tage waren aber auch einfach zu schön und so gab es ein paar gemütliche und lustige Stunden mit der Mama, ein Feld voller Pfingstrosen und wenn wir schon von Pfingsten sprechen, einen Roadtrip nach Italien über das verlängerte Pfingstwochenende. Warum? Das erzähle ich euch weiter unten.

 

Mama-Tochter-Zeit im Kaffeehaus

Wenn es etwas gibt, das ich bevorzugt mit meiner Mama mache, dann ist es kleine Cafés entdecken. Wobei man sagen muss, dass der Kaffeehausladen in Johannis, in dem wir am Freitag waren, nicht etwas Neuentdecktes ist, sondern ein Ort, an den es uns, gerade im Sommer, immer wieder zieht. Ich habe vor dem Café schon ein paar Mal mein Outfit geshootet und auch in meine Pieces Of The Week hat es dieses süße Kaffeehaus schon das ein oder andere Mal geschafft. Eben eine Institution im Hause Mariposa! :)

 

 

Ein Feld voller Pfingstrosen

Durch Zufall bin ich an diesem Pfingstrosenfeld in der Nähe von Schwabach vorbeigefahren und hätte dabei fast eine Vollbremsung eingelegt. Dass ich ein großer Fan von Pfingstrosen bin, ist ja kein großes Geheimnis. Ein ganzes Feld davon hatte ich bis dahin allerdings auch noch nicht gesehen und wären wir nicht gestern nach Italien gefahren, hätte ich mir sofort ein ganzes Bündel davon mitgenommen. Das muss auf jeden Fall nächste Woche nachgeholt werden, denn selber Pflücken macht ja noch viel mehr Spaß, als nur selber kaufen!

 

 

Bella Italia Feeling mit Campari und USLU Airlines

Diese Woche hat mich ein Paket von Campari Deutschland erreicht. Denn anlässlich der Negroni Week 2017 haben sich Campari und USLU Airlines zusammen getan und einen Charity-Nagellack in der Signalfarbe von Campari herausgebracht. Ich liebe Campari und ebenso Nagellack, in sofern war das wirklich eine gelungene Überraschung! Bevor wir uns auf den Weg nach Italien gemacht haben, wurden dann natürlich die Nägel rot angepinselt, der Negroni in dem hübschen Glas getrunken und los gings. Vielen lieben Dank also nochmal an dieser Stelle!

 

 

Dear summer, I love you!

Bei dem schönen Wetter diese Woche hat es mich jeden Tag ins Freie getrieben und so ging es auch am Mittwoch Abend noch auf ein Glas Wein in unsere liebste Weinbar. Diesmal hatte das aber einen ganz bestimmten Grund, denn diese Location steht in der engeren Auswahl für das Essen nach unserer standesamtlichen Trauung. Und so wurden Pläne geschmiedet, lecker gegessen und ein Glas Wein dazu getrunken. Mal schauen, ob es letztendlich diese Location wird, aber die Chancen stehen gerade ganz gut!

 

Die Suche nach der Traumlocation

Am Samstag ging es dann direkt weiter mit der Planung, denn da sind wir nach Oberitalien gefahren, um uns ein paar Hochzeitslocations anzuschauen. Es ist echt Wahnsinn, was es für traumhafte Villen hier gibt und die richtige Wahl dabei zu treffen, ist gar nicht so leicht! Zwei Locations haben wir jetzt schon angeschaut, zwei weitere folgen noch, aber eins kann ich euch sagen: meine Vorfreude auf die Hochzeit steigt mit jedem Tag!

5 Kommentare

  1. thekontemporarygmailcom   •  

    Ein Feld voller Pfingstrosen habe ich auch noch nie gesehen, wie wunderschön :) ich habe die Woche auch das Wetter in vollen Zügen genossen. Drücke euch ganz doll die Daumen, dass ihr die perfekte Location findet!
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  2. Nine   •  

    TOLLE BILDER UND SO SCHÖNE PFINGSTROSEN, ICH DRÜCKE EUCH AUCH GANZ FEST DIE DAUMEN FÜR DIE PERFEKTE LOCATION.

    LIEBSTE GRÜßE

  3. Kathi   •  

    Meine Liebe,
    eine Hochzeitslocation in Italien klingt so traumhaft *-* Da werdet ihr sicherlich eure Traumlocation finden! Und das Pfingstrosenfeld muss auf jeden Fall noch geplündert werden. ;) Bei uns gibt es auch einige und ich muss auch mal selbst pflücken ;)
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  4. styledby.s   •  

    Die Hochzeitsvorfreude teile ich mit dir und ich bin immer noch völlig begeistert, dass wir eine Location direkt am Bodensee gefunden haben – genau das was wir wollten. Am Comer See waren wir letztes mal für ein verlängertes Wochenende und dort gibt es wirklich ganz tolle Fleckchen an denen ihr sicher eine Traumhochzeit feiern werdet :)! Ich bin jedenfalls schon ganz gespannt was du noch berichtest.

    Lg, Sabrina

Kommentar verfassen