Pieces Of The Week 203

pieces-of-the-week-203-1

Kann man sagen, dass man ein neues Lieblingscafé gefunden hat, wenn man innerhalb von 7 Tagen bereits dreimal dort war? Letzten Sonntag habe ich euch in meinem letztem Wochenrückblick schon vom Kaulbach erzählt und diese Woche war ich dann direkt noch zweimal dort. Wirklich sehr empfehlenswert, falls ihr mal in der Ecke seid!

 

pieces-of-the-week-203-2

Wenn es nach mir ginge, müsste es jede Woche einen Feiertag geben! Am Wochenende hat man ja meistens einiges vor und der Sonntag hat, mit dem Gedanken an den Monatg, schon einen leicht nostalgischen Charakter. Am Feiertag aber kann man ohne schlechtes Gewissen länger liegen bleiben, warme Zimtschnecken aus dem Ofen naschen und dabei durch alte Magazine blättern!

 

pieces-of-the-week-203-3

Bis vor drei Jahren war der November immer der Monat, den ich am wenigsten mochte. Es wird früher dunkel, es gibt Unmengen an grauen Tagen, da kann die Laune ja nur sinken. Seitdem aber meine kleine Nichte auf der Welt ist, freue ich mich schon immer Wochen im Voraus auf ihren Geburtstag. Es gibt doch nichts Schöneres, als ein Kind mit strahlenden Augen, das die größte Freude daran hat, Geschenke aufzureißen und Kerzen auf dem Kuchen auszupusten. Ach, das war gestern wieder so schön mit der kleinen süßen Maus!

 

pieces-of-the-week-203-4

Etwas, das mit der kalten Jahreszeit aber wieder steigt, ist meine Lust auf neue Rezepte. Im Sommer zieht es mich immer eher raus, so dass ich keine Lust habe, ewig in der Küche zu stehen. Wenn es aber kalt ist und regnet, dann bleibe ich sowieso lieber daheim und koche etwas Gutes. Heute habe ich mich also an selbstgemachten Kürbisravioli versucht und ich kann euch sagen, die waren wirklich ein Traum! Das Rezept teile ich dann nächste Woche mit euch, ihr dürft gespannt sein.

 

pieces-of-the-week-203-5

Diese Woche habe ich euch meine Herbst Must Haves gezeigt und für den Beitrag extra noch ein passendes Bild mit ganz viel Herbstlaub geknipst. Was ich euch aber nicht erzählt habe, war die dicke Überraschung, die nach dieser Aufnahme kam. Während ich nämlich noch nichtsahnend für die Kamera gelächelt und Laub durch die Gegend geworfen habe, stand ich bereits in dem wohl größten Hundehaufen, den es in diesem Park gegeben hat! Klar, hätte ich eigentlich ahnen müssen, liegt ja auch nahe in einem Park, neben einem Baum, abseits vom Weg. Naja, aber zumindest kann mir keiner vorwerfen, dass ich mich für meine Leser nicht kräftig ins Zeug lege und Glück soll das ja anscheind auch bringen! Oder gilt das nur bei der Überraschung aus der Luft? :)

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Kathi   •  

    Oh auf das Raviolirezept freue ich mich schon. Die schauen so schon sehr lecker aus! Und das mit dem Hundehaufen ist natürlich sehr ärgerlich, aber bringt wirklich Glück ;) Und das Blätterbild war wirklich super schön ;)
    Hab einen schönen Abend*
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

Kommentar verfassen