Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

In letzter Zeit ertappe ich mich leider immer wieder dabei, dass ich etwas nachlässig mit dem Trinken von Wasser werde. Ich bin schon immer eine von der Sorte gewesen, die zu wenig trinkt und dann heult, wenn die Haut schlechter wird, oder eine Blasenentzündung im Anmarsch ist. Mein Trick ist dann immer, das langweilige Wasser mit ein bisschen Geschmack aufzupimpen, wie zum Beispiel mein liebstes Infused Water mit Grapefruit und Basilikum. Und da ich auch jemand bin, der gerne zu regionalen und saisonalen Produkten greift, hatte ich gestern nach einem kleinen Besuch bei meinem Gemüsehändler unheimlich Lust darauf, etwas mit Rhababer, Erdbeeren und Zitronenthymian zu machen, der auf unserem Balkon gerade wie wild wächst. Und zack, war die Idee für eine leckere Rhababerlimonade mit Zitronenthymian geboren. Sie ist so richtig schön sprudelig, sauer und erfrischend. Ihr glaubt mir nicht? Dann nichts wie ran an die Kochtöpfe!

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

 

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Rhababerlimonade mit Zitronenthymian

Zutaten für eine große Karaffe Rhababerlimonade (ca. 2 Liter):

  • 1,5 kg Rhababer
  • 200 g Erdbeeren
  • 20 g Ingwer
  • 8 Stängel Zitronenthymian
  • 100 g Zucker (je nach Geschmack einfach mehr oder weniger)
  • 500 ml Wasser
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 Liter Sprudel

Zubereitung Sirup:

  • Den Rhababer waschen und von grobem Schmutz befreien. In kleine Stücke schneiden. Dabei die Haut außen ruhig dranlassen, das sorgt für eine kräftigere Farbe eures Sirups.
  • Den Rhababer zusammen mit den gewaschenen und entstielten Erdbeeren, dem grob gehackten Ingwer, dem Zitronthymian, dem Zucker und dem halben Liter Wasser aufkochen lassen. Für etwa 15 Minuten köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Mindestens eine Stunde ziehen lassen und dann das Mus durch ein dünnes Sieb streichen. Auf kleine Fläschen verteilen und abkühlen lassen.
  • Jetzt ein paar Eiswürfel in eine Karaffe geben, die Zesten und den Saft der Bio-Zitronen hinzufügen. Mit etwa 250 ml Sirup und 2 Litern Sprudel auffüllen. Wer es lieber süßer mag, gibt einfach noch etwas mehr Sirup hinzu, ganz nach Geschmack. Und fertig ist eure erfrischende Rhababerlimonade mit Zitronenthymian!

6 Kommentare

  1. Pingback: Pieces Of The Week 181 - Pieces of Mariposa

  2. Tanja L.   •  

    Wow, eine tolle Idee! Aber ich fürchte, meinem Freund würde es nicht schmecken…

  3. Sharine   •  

    Ach klasse, ich hbae noch Rhabarber übrig und wusste bis jetzt nicht, was ich damit anstellen soll. Ganz tolle Idee, Vanessa!

  4. Pingback: Ingwer-Kurkuma-Limonade mit Bergamotte - Pieces of Mariposa

Kommentar verfassen