Send & Store – Freiraum im Kleiderschrank

Nachdem es diese Woche nach einer turbulenten Wetterzeit – Aprilwetter par exellence – endlich wieder sonnig und warm werden soll, habe ich mir am Montag endlich die Zeit dafür genommen, meinen Kleiderschrank sommertauglich zu machen. Das bedeutet, dicke Pullis raus, dünne Flatterteilchen rein. Nur eine Sache ist jedes Mal ein kleiner Kampf: Das Verstauen! Da ich leider nicht über einen riesigen Kleiderschrank verfüge, meine Stauraummöglichkeiten in unserer kleinen Wohnung wirklich sehr begrenzt und die Nerven meiner Eltern bis auf´s Äußerste strapaziert sind (Kind, nicht noch ein Karton mit Sachen zum Verstauen, wir haben keinen Platz mehr!!!), musste eine andere Lösung her. Da hat es doch wirklich perfekt gepasst, dass mich das Start-Up-Unternehmen send & STORE angeschrieben und mir angeboten hat, ihren Self-Storage Dienst auszuprobieren!
Doch was ist das und wie funktioniert das Ganze? Viele von euch kennen Storage Dienste bestimmt schon. Man geht für ein Jahr auf Weltreise und weiß nicht, wohin mit seinen Möbeln? Mietbare Lagerabteile bieten hier Abhilfe. Genau so ist es auch mit send & STORE, nur dass hier das Hauptaugenmerk eben z.B. auf Sommer- oder Winterkleidung, Freizeitequipment, Dekoartikeln oder platzraubenden Bettdecken liegt. Der Ablauf ist wirklich super einfach und für jede noch so faule Person (mich eingeschlossen) geeignet. Man muss sich nämlich nur entscheiden, wie viele Boxen man einlagern möchte, ob man eigene Boxen oder welche von send & STORE verwenden will, alles zusammenpacken und den Versandschein auf die Box kleben. Im Anschluss kann man die Boxen entweder von einem Fahrer abholen lassen (großes Plus!!), oder sie in einem Hermes Paketshop abgeben. Die Boxen kommen dann in Lagerräume von send & STORE, wo sie 24 Stunden am Tag überwacht werden, ihr braucht also keine Sorgen zu haben, dass dort irgendetwas wegkommt. 

Pro Box zahlt man einen Monatsbeitrag von 4,99 €. Die Abholung der Boxen ist kostenlos, lediglich bei der Rücklieferung fallen Kosten in Höhe von 2,99 € an. Per Mausklick kann man dann die ausgelagerten Teile jederzeit zurückbestellen. Es gibt übrigens keine Mindestlaufzeit oder Mindestlagermenge und jede Box ist mit 500 € versichert.


Wie findet ihr diesen Service, wäre das auch eine Option für euch?
Follow Pieces of Mariposa with:

6 Kommentare

  1. ekule le   •  

    Mega gut!!! Ich bekomme nämlich trotz riesigem Schrank immer die Krise, wenn ich im Sommer nen Wollpulli zu sehen bekomme :D Im Prinzip habe ich schon ein "Ordnungskonzept", aber wenn man einen Teil auslagern kann, ist einfach alles "luftiger" und übersichtlicher.

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  2. Anonym   •  

    Nice pictures.

Kommentar verfassen