Travels // A Short Visit To Stellenbosch

Kommen wir heute zum zweiten Teil meines Südafrika-Tagebuchs. Nach zwei Tagen an der Waterfront haben wir uns in unserem Mietwagen (wir haben übrigens ein Mega-Upgrate von Honda zu Mercedes erhalten *whoop whoop*) ganz gemütlich auf den Weg in die Weinregion gemacht und waren unterwegs erstmal sprachlos aufgrund der traumhaft schönen Landschaft. In der einen Sekunde sind wir durch ganz flaches und trockenes Land gefahren, einen kurzen Augenblick später wimmelte es dann wieder vor bergigen Landschaften und sattestem Grün! In Stellenbosch angekommen traf uns dann erstmal ein kleiner Hitzeschlag!! An der Waterfront war es, direkt am Wasser, relativ windig und daher kamen uns die knapp 30°C auch nicht so warm vor. Tja, in Stellenbosch ging dagegen kein Lüftchen! Aber bei dem Gedanken an das Wetter in Deutschland, konnte ich das dann doch recht heldenhaft ertragen..:) Wir hatten uns im Vorfeld unserer Reise ein total süßes Guesthouse (The Beautiful South) rausgesucht, das ein schwedisches Pärchen vor sieben Jahren eröffnet hat. Und die Bilder auf der Website haben nicht zuviel versprochen, denn so eine süße Unterkunft habe ich wirklich schon lange nicht mehr gesehen. Die Zimmer sind mit vielen liebevollen typisch afrikanischen Gegenständen dekoriert (abgesehen vom Buddha im Bad), der Pool und der Garten wunderschön angelegt und die Besitzer und Mitarbeiter wirklich sehr hilfsbereit und freundlich. Ach und ein Zimmerupgrad (hallo Suite!) habe wir auch noch bekommen. Den Stadtkern von Stellenbosch hat man relativ schnell erkundet, dafür laden dann umso mehr Bars und Kaffees zum Verweilen ein. Wir haben uns dann jedoch, augrund der Temperaturen, für eine gepflegte Poolsession mit Coke und Cider entschieden. Abends hat uns eine Mitarbeiterin einen Tisch in einem unglaublich, wirklich wahnsinnig wunder-über-tollen Weingut in der Nähe reserviert. Aber dazu komme ich in meinem nächsten Südafrika-Post. 

Today I´m showing you the second part of my South Africa diary. After two days at the Waterfront we took our rental car (did I already mention that we got a really great upgrade from a small Honda to a beautiful Mercedes? *whoop whoop*) and drove straight towards the wine region to Stellenbosch. The weather was quite hot but compared to the cold temperatures in Germany I was fine with that..:) We lived in a beautiful guesthouse called The Beautiful South and I was so happy that we´ve found it. The owners, a swedish couple, were so friendly and our room (we had an upgrade to the suite) was really nice. After exploring the city center of Stellenbosch, it´s not that big and you can rather sit and have a drink at every corner, we decided to have a little rest at the pool. For dinner we went to a winery that the staff of our guesthouse recommended to us and it´s hard to explain how gorgeous it was. But more about that in my next post, so stay tuned…

Skirt/Cropped Top/Dress/Shoes: Zara. Hat: Preston & Olivia. Bag: Balenciaga. Sunnies: H&M. Watch: Daniel Wellington.
Follow Pieces of Mariposa with:

15 Kommentare

  1. Bucovinaa   •  

    ihr glücklichen sieht toll aus und ich bin ganz neidisch auf deinen tollen Sommer dort :( LG und einen happy Valentine :-)

  2. Constanze   •  

    Eine wunderschöne Location! ♥
    Liebe Grüße & einen guten Start in's Wochenende :-*

  3. glasschuh.com   •  

    wow, wow, wow! Ich liebe Afrika und wollte da schon immer einmal hin :)
    Die Unterkunft sieht wirklich fantastisch aus, was für ein Traum von einem Bad!
    Das Outfit mit dem Croptop gefällt mir sehr!
    Lg Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

  4. Michelle Früh   •  

    Oh mein Gott wie herrlich… Man sieht direkt wie warm es ist.
    Will auch warm haben:)
    Dein Outfit steht dir übrigens sehr gut.
    Alles liebe
    Michelle

  5. Patrizia   •  

    Das sieht wirklich traumhaft aus meine Liebe :) Da bekommt man gleich lust auf Sommer, Sonne, Sonnenschein :)

  6. Lilly   •  

    Oh wie schön! Ich möchte es irgendwann auch mal nach Südafrika schaffen und dank dir hab ich dort jetzt auch ein neues Ziel! Das sieht alles so idyllisch und einfach nur traumhaft aus!
    Dein Outfit gefällt mir im übrigen auch total :)
    Liebst,
    Lilly

  7. Pinkpetzie   •  

    Oh mein Gott, wie wundervoll… Die ersten Bilder waren schon klasse, aber die schreien so sehr nach Frühling und Sommer. Die Landschaft ist atemberaubend schön und eine wirklich hübsche Unterkunft hattet ihr :). Wieso habt ihr denn dauernd ein Upgrade bekommen? Eine Suite würde ich mir auch gefallen lassen. Ich hoffe, du zeigst uns noch ganz viel mehr aus SA. Wünsche dir einen fabelhaften Valentinsabend und ein tolles Wochenende.
    Küsschen

  8. Pieces of Mariposa   •  

    Vielleicht dachten die ja, wir wären auf Hochzeitsreise?
    Zumindest haben die ganz oft meinen Namen unterschlagen
    und uns beide mit dem Nachnamen meines Freundes angesproche…:)

  9. Lisa Lait   •  

    Du glaubst gar nicht, wie sehr ich dich um diese Reise beneide. Südafrika möchte ich auch mal gerne persönlich kennenlernen. Das mit dem Upgrade ist super. So ein Glück hatte ich leider noch nie :(

    Tolle Bilder. Da bekommt man echt Fernweh :)

    Liebste Grüße
    Lisa

Kommentar verfassen