Drink O’Clock // Fruity Margarita

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Drink, den ihr beim Grillen, Feiern, Mädlsabend etc. euren Gästen kredenzen könnt? Ich habe einen sehr leckeren Vorschlag für euch: Einen Margarita. Hier habe ich euch ein Bild von der Urform des Margarita gezeigt, heute wird es etwas fruchtiger. Das Grundrezept bleibt das gleiche, lediglich die Fruchteinlage sorgt für etwas Süße. Ich habe mich für die Pfirsichvariante entschieden, da ich diese gerade zu Hause hatte, ihr könnt aber auch etliche andere Früchte verwenden, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
Are you looking for a drink that you can serve your guests when having a barbecue, girls night out or a party at home? I have a very delicious drink for you: A Margarita. A few weeks ago I´ve made the original one here, today I wanna show you a more fruity version of it. The ingredients are the same, you only have to add a little fruit puree to make it a little sweeter. In this case I´ve used peach because I had them on hand but you can use every fruit you like the combinations are endless.


Zutaten (für einen Drink):
1 Pfirsich
Cointreau (oder auch einen anderen Oragenlikör)
Tequila
Zitronensaft
Crushed Ice

Zum Garnieren:
Etwas Salz
Einen Zweig Minze    

Zubereitung:
Den Pfirsich in Scheiben schneiden. Ein paar Stücke zum Garnieren beiseitelegen. Das restliche Fruchtfleisch in einen Behälter geben und pürieren. Wenn ihr einen Salzrand um euer Glas wollt, befeuchtet ihr den Rand mit etwas Zitronensaft, dreht das Glas um und drückt es leicht in ein Tellerchen, das ihr mit etwas Salz aufgefüllt habt. Durch leichtes Klopfen könnt ihr das nicht haftende Salz entfernen. Gebt anschließend das Fruchtpüree und das Crushed Ice in das Glas (es sollte etwa zu 3/4 voll damit sein) und füllt es mit je 1/3 Cointreau, Tequila und Zitronensaft auf. Anschließend mit einem Löffel alles gut durchmischen. Wer es weniger säuerlich und etwas stärker mag, verringert einfach die Menge des Zitronensafts durch Cointreau und Tequila. Jeder muss seine bevorzugte Stärke herausfinden, einfach ausprobieren!:) Zum Schluss noch die beiseitegelegten Pfirsichstücke mit einem Zweig Minze aufspießen und in das Glas geben.

Noch ganz kurz zur Gläserwahl. Natürlich gibt es extra Margaritagläser, ich bevorzuge jedoch die Ball Mason Jars. Erstens schauen sie hübsch aus und zweitens erspare ich mir dadurch das Umfüllen von einem Shaker in ein Miniglas, das viel zu schnell leer wäre..:) Die Gläser, die ich benutze findet ihr hier.

Ach und den Salzrand wollte ich machen, hab es aber dummerweise vergessen bevor ich das Glas aufgefüllt habe und ein volles Glas sollte man wohl eher nicht umdrehen hihi!:) 

Cheers!!

 

Ingredients (for one glass):

1 peach
Cointreau (or any other peach liqueur)
Tequila
fresh lemon juice
crushed ice

For garnishing:
salt
a sprig of fresh mint
  
 Directions:

Cut the peach into slices and put aside some slices to decorate. Purée the remaining slices in a blender. If you wanna have a white crust of salt around your glas then moisten the rim with a lemon and dab into a bowl of salt. Gently tap the glas so that the nonsticky salt falls off. Fill up the glass with the fruit puree and the crushed ice (it should fill three-quarter of the glass) and finally fill up the rest of the glass with Cointreau, Tequila and lemon juice in equal parts. If you like your drink a little stronger just fill in a little more of alcohol and less of the juice it´s totally up to you!:) Use the sprig as a skewer and place the slices you´ve put aside at the beginning on it. Add it to your drink

Let me say just a few words about the glasses. Of course there are special margarita glasses but I prefer using ball mason jars. I simply love these glasses and furthermore using them means that I don´t need to pour the drink from an additional shaker into a teeny-weeny glass that is empty in about a second..:) You can find the mason jars I´m using here.

Oh and I wanted to make the crust of salt but unfortunately totally forgot it before filling all ingredients into the glass and I guess turning it upside down while it´s full isn´t a good idea hihi!:)
 
Cheers!

Follow Pieces of Mariposa with:

 

7 Kommentare

  1. Micha   •  

    Wo hast du denn immer diese süßen Gläser her? Die sind echt toll und ich brauch mal neue für meine ganzen Smoothies :) Danke für den Tip ;)

  2. Pieces of Mariposa   •  

    Die sind von blueboxtree.de, ich hab auch einen Link zum Shop
    in den Text eingebaut, da kommst du direkt zu den Gläsern!:)
    xx, Vanessa

  3. Esra Estella   •  

    Wow, hast du prima erklärt und die Bilder sind einfach nur 1a. Endlich habe ich es geschafft, wieder auf deinem Blog vorbei zu schauen. Deine Haare sind toll geworden, sind richtig gewachsen und ein bisschen dunkler, oder?
    Ich wünsche dir weiterhin richtig viel Glück mit dem Bloggen, du machst dich klasse! Freue mich schon auf unser Treffen! Küsschen

  4. Pieces of Mariposa   •  

    Ja länger sind sie auf jeden Fall geworden, will sie mir etwas wachsen lassen..:) Dunkler eigtl. nicht, das wirkt in dem Licht vielleicht so!
    Küsschen

  5. Micha   •  

    Ach super danke, hab ich wohl total übersehen :D
    Voll süß auf jeden Fall!

Kommentar verfassen