How To Wear // Polka Dot Jeans – Outfit 1

Beim Lesen diverser großer Modeblogs kommt es einem manchmal so vor, als würde mancher Blogger seine Kleidungsstücke nur einmal tragen und sie dann durch neue ersetzen. Das ist, wenn man nicht zufällig Chiara Ferragni heißt, natürlich nicht möglich..:) Außerdem gibt es Teile, die liebt man einfach so sehr, dass man sie ganz häufig tragen möchte! Und wenn ich in den Urlaub fahre und mein Koffer es nicht zulässt, dass ich so viele Kleidungsstücke mitnehme, dass ich jeden Tag dreimal mein komplettes Outfit wechsel kann, dann wir ein Teil eben mehrmals getragen. So kam es, dass ich für euch bei meinem Londonkurztrip drei Outfits fotografiert habe, bei denen ich jedes Mal dieselbe Jeans und dieselbe Kette getragen habe. Dennoch finde ich, dass die Outfits recht unterschiedlich und abwechslungsreich ausschauen. Die anderen beiden Looks zeige ich euch in den nächsten Tagen, ihr könnt also gespannt sein! Und sind diese Polka Dots Jeans nicht unheimlich süß?:)
Reading well known fashion blogs you could think that some bloggers are wearing their clothes only once and then replacing them with new ones. We all know that this is impossible if your name isn´t Chiara Ferragni coincidently..:) Moreover, there are pieces in our wardrobes which are way too beautiful to be just worn one time and that we want to wear almost every day! And when I´m on vacation my suitcase unfortunately is not big enough to carry an enormous amount of stuff with me so I´m not able to change my clothes three times a day. I took this fact as a motivation to shoot three outfits in London wearing the same jeans and necklace in each of them. And I think that the outfits nevertheless look very different. I´m showing you the other two looks in the next days so stay tuned for more! And aren´t these polka dot jeans adorable?:)
Leather Jacket: Zara. Shirt: Etsy. Jeans/Necklace: Mango. Shoes: Balmain. Bag: Balenciaga. Sunnies: Tom Ford.

 

20 Kommentare

  1. fromhearttoheel.com   •  

    Du siehst super aus, das Outfit ist klasse. Besonders die Kette ist ein Highlight.

    Ich habe gerade mit einer anderen Bloggerin einen Deal laufen, ich soll ein DIY Celine Shirt erstellen, aber ich aber zwei linke Hände und DIY ist echt nix für mich. Ich werde es jetzt auch einfach bei etsy bestellen :-) das ist wahrscheinlich noch viel günstiger, als alle Materialien selber zu kaufen. Kannst du mir sagen, welche Größe du genommen hast. Ich kann das bei den Shirts nicht ein schätzen, weil sie ja weit geschnitten sind.

    Alles Liebe nach Nürnberg!

    P.S. hier sind es momentan 15 Grad und es regnet, soviel zur Strumpfhose ! :-)

  2. Lilinzki   •  

    Hey Vanessa :)
    ich weiß, was du meinst, manchmal denk ich mir auch, warum manche Blogger ihre Teile immer nur einmal tragen, bzw. nur einmal fotografieren und online stellen. Dabei sind ja gerade die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten für ein und dasselbe Teil besonders interessant. Deswegen freu ich mich schon auf die anderen Polkadot-Jeans-Variationen – ich finde die nämlich wirklich süß! :D

  3. Pieces of Mariposa   •  

    Vielen lieben Dank!!!:)
    Das kann ich gut verstehen, das wäre mir auch zu aufwendig!:)Ich hab das Shirt in XS bestellt, es sitzt ein bisschen lockerer, also nicht zu groß bestellen!:)

  4. Pieces of Mariposa   •  

    Danke für deinen lieben Kommentar!! Ich bin gespannt, wie dir
    meine anderen zwei Looks mit der Jeans gefallen..:)

  5. Anonym   •  

    Ich bin von Deinem Blog mehr als begeistert, da

    a)Du kein typischer Hipster-Blogger bist
    b) Deine Saschen absolut alltagstauglich mit viel Liebe zum Detail sind
    C) Ich Deinen Stil toll finde und mich ot wiederfinde
    d) Dein Blog sehr echt und nicht gewollt ist
    e) Du inspirierst

    Vielen Grüße
    Natascha

  6. Pieces of Mariposa   •  

    Deinen Kommentar sollte ich mir ausdrucken und ihn immer lesen,
    wenn ich mal schlecht drauf bin!:) So lieb, vielen lieben Dank, Natascha!:)
    Mir ist es sehr wichtig Outfits zu zeigen, die ich auch tatsächlich
    an dem Tag, an dem die Bilder entstanden sind, getragen habe.
    Und ich stöckel nun mal nicht mit Killerheels in die Arbeit, oder in den Supermarkt..:) Am Wochenende ist das auch mal anders, aber so im normalen Alltag
    läuft man eben eher leger rum, das heißt ja auch nicht, dass man nicht trotzdem
    etwas schönes oder chices tragen kann.. Ich denke, dass die Leser es auf Dauer merken, wenn sich Blogger nur für die Outfitposts aufbrezeln und sich danach etwas bequemes anziehen!:)
    Also nochmal vielen lieben Dank, das freut mich total!!!! :-*

  7. Anonym   •  

    Sehr, sehr gerne! Tolle Arbeit gehört gelobt! Mach weiter so. Bis auf Deinen Blog habe ich alle anderen aus meinen Favoriten geschmissen. Liebe Grüße aus Berlin, Natascha :-*

  8. Anonym   •  

    Meld Dich wenn Du mal in der Hauptstadt bist, dann gehen wir zusammen shoppen ;-)Natascha

Kommentar verfassen